Foto: Andreas Tobias

HORROR!

Irgendwas ist da.

Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

TheaterStudioStückentwicklung
Besetzung

dogs_against_depression sind:

Laura Leora Witzleben (Choreoraphin, Tänzerin und Regisseurin)
Julius Gilbert (Regisseur, Performer)
Arturo Domîngues Lugo (Bühnen-/Kostümbild)
Jan Viethen (Schauspieler und Regisseur)

Merle Wurl (Produktionsleitung)
Nicolas Bonadio (Musik)
Felix Röben (Video)
Julius Gilbert (Video)

Veranstalter

Eine Kooperation der Saalbau Neukölln Kultur & Veranstaltungs GmbH, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin, Deutschland mit dogs_against_depression

Regulär: 18,60 €
Ermäßigt: 13,10 €
Neukölln Tag (1.4.): 8,00 €

Dauer: 90min (ohne Pause)

Bestuhlt (Studio) / Nicht barrierefrei / Ticketinformationen

DO 23.3.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 03/23/2023 7:30 pm 03/23/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets
FR 24.3.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 03/24/2023 7:30 pm 03/24/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets
SO 26.3.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 03/26/2023 7:30 pm 03/26/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets
FR 31.3.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 03/31/2023 7:30 pm 03/31/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets
SA 1.4.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 04/01/2023 7:30 pm 04/01/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

nktag

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets
SO 2.4.2023
19:30h
Zu Kalender hinzufügen 04/02/2023 7:30 pm 04/02/2023 9:30 pm Germany/Berlin HORROR! – Heimathafen Neukölln

Irgendwas ist da.


Mit Übertiteln in Deutsch für Menschen mit einer Gehörbehinderung, Englisch und Arabisch. / With surtitles in English, Arabic and German for people with hearing impairments. / مع وجود ترجمات باللغات العربية والإنجليزية والألمانية لذوي الإعاقة السمعية

 

Schemenhaft, konturlos tauchen aus dem Dunkel Gestalten auf. HORROR! Drei Wesen, verheddert zwischen Dies-, und Jenseits, gefangen in zerbrechlicher Widersprüchlichkeit und dieser Welt völlig entfremdet. Etwas Schlimmes muss passiert sein, oder schlimmer noch, etwas Schlimmes wird passieren. Bedrohlich schweben die Zerrbilder der Angst durch den Raum. Leider haben sie vergessen, wessen Angst sie eigentlich outsourcen sollten und wovor.

Gespenster sind personifizierte Ängste, als Antworten und Fragen auf Gefühle der Entfremdung, des Verlusts. Phantasmen als Leerstellen für Gedanken, die sich nicht greifen lassen. Gespenster sind Lücke, Platzhalter und Projektionsfläche. Gespenster machen Angst zu einer fassbaren Größe. Wir fürchten uns vor dem Anderen. Aber wir wollen es unbedingt.

Drei Geister laden ein auf eine zarte Reise zu unserer Angst vor dem Anderen. Eine Stückentwicklung im Nebel zwischen Schauspiel, Tanz und Beschwörung.

dogs_against_depression ist eine Gruppe von Künstler*innen und Performer*innen, die für eine spartenübergreifende Arbeit mit dem Körper als zentralem Medium stehen und der Sehnsucht, Arbeitsweisen zu entwickeln, die nicht hierarchisch strukturiert sind und unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Sichtweisen Raum geben.

Journal — Mehr Einblick in die Hintergründe zum Stück gibt es im Interview mit Jan Viethen (Kollektivmitglied, Schauspieler und Regisseur).

 

Hinweis: Am 1.4. ist Neukölln Tag – Unser unschlagbares Angebot für alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, konkreter all jene, die in unserem Bezirk gemeldet sind: Regelmäßig bieten wir limitierte Tickets für 8,00 €. Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse (gilt nur in Verbindung mit Nachweis einer Neuköllner Meldeadresse im Ausweis).

 

In Zusammenarbeit mit PANTHEA live

 

Logos der Unterstützer

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
TheaterStudioStückentwicklung

Einlass ab 19:15h (Studio)

Tickets

Auch schön

Loading