Foto: Uschi Overhage

INTERVIEWS MIT HEIMATLOSEN

Gespräche mit syrischen und palästinensischen Flüchtlingsfamilien

Diese sind vor dem syrischen Bürgerkrieg über die Berge ins libanesische Beekatal geflohen oder leben, teils schon seit Jahrzehnten, als staatenlose Palästinenser im Libanon. Beide Gruppen haben keine realistische Perspektive, auf absehbare Zeit wieder in ihrer Heimat leben zu dürfen.

Mitwirkende:
Uschi Overhage (Aktivistin auf Schiffs-Rettungsmissionen Sea-eye und im Libanon)
Mustafa Shatta (Politischer Aktivist und Filmemacher)

Die Idee der Interviews mit Heimatlosen entstand bei Uschi Overhage während ihres Aufenthaltes als Freiwillige bei einer NGO im Beekatal. Sie traf dort auf Familien, die abseits der Zeltcamps leben und so von den NGOs nicht erfasst und unterstützt werden. Der Filmemacher Mustafa Shatta ist vor etlichen Jahren aus dem Sudan nach Deutschland geflohen. Im Sudan wurde er wegen politischer Aktivitäten verfolgt.

Die Einmahmen der Veranstaltung werden dem Projekt »Haddak« zugute kommen.

 

Vorsicht ist weiterhin geboten!
Um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und eure Gesundheit und die unserer Mitarbeiter*innen zu schützen, finden alle unsere Vorstellungen unter strenger Einhaltung der Hygiene-Schutzmaßnahmen statt. Getränke bekommt ihr an unserer Bar im Hof.

Bitte beachtet folgende Abstands- und Hygiene-Regeln. Wir empfehlen außerdem die Nutzung der Corona Warn-App.

GeflüchteteHeimatLesungSommerbühne
Veranstalter

Uschi Overhage und Mustafa Shatta

Abendkasse: 5,00 €

DAUER: 90MIN (MIT PAUSE) / NUR ABENDKASSE

SA 10.7.2021
19:00h
GeflüchteteHeimatLesungSommerbühne

entfällt

Einlass ab 18:00h (Sommerbühne im Hof)

Auch schön

Loading