Foto: Susann Ziegler

DEUTSCHES SYMPHONIE ORCHESTER

Streichquartett »Adamello Quartett« (Kammerkonzert)

Beim Adamello Quartett, benannt nach dem Gebirge in Norditalien, ist der Name Programm: Mit spannenden Kombinationen aus dem klassisch-romantischen Kernrepertoire, in Vergessenheit geratenen Werken und zeitgenössischen Kompositionen setzen sie immer wieder zu musikalischen Gipfelstürmen an. Das Quartett, bestehend aus Musikern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin sowie des Mahler Chamber Orchestra, spielt die berührenden ›iv 13‹ Miniaturen für Streichquartett, mit denen Mark Andre die Mikrotonalität auslotet, sowie das erste der sogenannten »Russischen Quartette« von Ludwig van Beethoven.

Programm:
Mark Andre
›iv 13‹ – Miniaturen für Streichquartett

Ludwig van Beethoven
Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1

 

dso-berlin.de

KammermusikKlassikKonzertMusik
Besetzung

Adamello Quartett:
Clemens Linder (Violine)
Nikolaus Kneser (Violine)
Susanne Linder (Viola)
Adele Bitter (Violoncello)

In Zusammenarbeit mit
Veranstalter

Rundfunk Orchester und Chöre GmbH, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin / www.dso-berlin.de / tickets@dso-berlin.de

Normalpreis: 18,00 €
Ermäßigt: 10,00 €
AboPlus-Preis: 15,00 €

Freie Platzwahl / Bestuhlt Ticketinformationen

FR 10.1.2020
20:30h
KammermusikKlassikKonzertMusik

Einlass ab 20:00h

Auch schön

Loading