Foto: Promo

YELAWOLF

The Ghetto Cowboy / Support: BIG HENRY

Nach einigen Jahren im Underground, aufregenden Mixtapes und zahllosen spannenden Kollaborationen eroberte der US-Rapper Yelawolf mit seinem dritten Album »Love Story« im Jahr 2015 die Welt mit einem besonderen Mix aus Hip-Hop und Country.

Zwei Dinge kennzeichnen die Kindheit von Yelawolf aka Michael Wayne Atha – zum einen ein unsteter Lebenswandel, bedingt durch seine alleinerziehende Mutter, die ihren Sohn bereits im Alter von 15 bekam. Und zum anderen ein ebenfalls durch die Mutter bedingter Kontakt zur Musikszene. Nach zahllosen Stationen fanden die beiden eine Heimat in Nashville, Tennessee, wo er in den Projects erstmals mit der Hip-Hop-Kultur in Kontakt kam. Bis dahin vor allem inspiriert durch die Country- und Rock-Plattensammlung der Mutter, eröffnete dieses Genre ihm eine völlig neue Welt. Er begann zu rappen, zu sprayen, Skateboard zu fahren und entschied sich zunächst für eine Karriere als Skater. Einige Verletzungen machten diesen Plan zunichte, und er konzentrierte sich umso stärker auf die Musik.

Der 39-jährige MC aus Gadsen, Alabama stand seit 2011 bei Eminems Label Shady Records unter Vertrag und zählte zu den Protegés, die der erfolgreichste weiße Rapper in der Geschichte des Hip-Hop unter seine Fittiche nahm. Gemeinsam mit Eminem produzierte Yelawolf zwischen 2011 und 2019 vier Alben, im März vergangenen Jahres erschien mit »Trunk Muzik 3« das letzte Album für Shady Records. Kurz daruauf folgte das aktuelle Album »Ghetto Cowboy« – erstmals bei seinem eigenen Label Slumerican Records veröffentlicht. Es lotet eine spannende Mischung zwischen Roots-Music und futuristisch kantigem Hip-Hop aus.

yelawolf.com

Präsentiert von Freshguide

CountryHip Hop
In Zusammenarbeit mit
Veranstalter

Trinity Music GmbH / www.trinitymusic.de

Vorverkauf: 28,50€ (zzgl. VVK-Gebühren)
SO 8.3.2020
21:00h
CountryHip Hop

Einlass ab 20:00h (Saal)

O1ob1WNW9J0&feature=emb_logo

Auch schön

Loading