Foto: Promo

PIPPO POLLINA

LIVE – w/ Palermo Acoustic Quintet

Das Konzert muss leider auf den 26.01.22 verschoben werden. Alle bisher gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets sind ab sofort erhältlich.

 

Im Januar 2021 erschien das 24. Album des sizilianische Singer/Songwriter Pippo Pollina, der zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher zählt, der mit unzähligen internationalen Künstlern zusammengearbeitet hat – Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Rebekka Bakken, Charlie Mariano oder Werner Schmidbauer & Martin Kälberer.

Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart.Das neue Album »Canzoni segrete« handelt von der Kraft der Musik und den Folgen des Wohlstands, der seltsamen Pandemie und den veränderten Leidenschaften, von Träumen, Hoffnungen, Enttäuschungen. Die Lieder haben ihre Wurzeln in den vergangenen Jahrzehnten und wurden in Studios in Italien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz aufgenommen. Lieder, die Stimmungen in Verse und Melodien packen, die einen Poeten beim Sinnieren und Reflektieren inspirieren. Ein umfassendes Projekt also, das Pippo Pollina als Komponist und Poet ebenso gefordert hat, wie als Denker, Musiker und Arrangeur. Diese Klarheit und Präsenz der Wahrnehmung hat Pippo Pollina über Jahrzehnte hinweg geprägt. Ein paar Stationen: Kindheit und Jugend in Palermo, erste Anfänge als Sänger, Songwriter, Gitarrist mit Bands, die Folk-Klänge mit regionaler politischem verknüpften, klassisches Gitarrenstudium, der Schwenk zu Jura, bald auch zu kritischem Journalismus. Das wurde im Mafia-durchzogenen Sizilien so gefährlich und frustrierend zugleich, dass Pollina in den Norden weiterzog, um den Kopf frei zu bekommen.

Pippo Pollina jubelt und räsoniert, plaudert und reflektiert, mit rauer und zugleich sonorer Stimme, manchmal einen Hauch lakonisch, aber nie ohne die grundlegende Ehrfurcht der Schönheit der Klänge und der Kraft der Kunst gegenüber. Denn Musik ist ein Geschenk.

 
pippopollina.com

FolkKonzertSaalSinger/Songwriter
Vorverkauf: 35,00 € (zzgl. VVK-Gebühren)
Abendkasse: 45,00 €

UNBESTUHLT (SAAL) / FREIE PLATZWAHL

KEIN KARTENVERKAUF ÜBER DEN HEIMATHAFEN NEUKÖLLN

MI 26.1.2022
21:00h
Zu Kalender hinzufügen 01/26/2022 9:00 pm 01/26/2022 11:00 pm Germany/Berlin PIPPO POLLINA – Heimathafen Neukölln

LIVE – w/ Palermo Acoustic Quintet


Das Konzert muss leider auf den 26.01.22 verschoben werden. Alle bisher gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, neue Tickets sind ab sofort erhältlich.

 

Im Januar 2021 erschien das 24. Album des sizilianische Singer/Songwriter Pippo Pollina, der zu einem der beliebtesten italienischen Liedermacher zählt, der mit unzähligen internationalen Künstlern zusammengearbeitet hat – Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Rebekka Bakken, Charlie Mariano oder Werner Schmidbauer & Martin Kälberer.

Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er seit mehr als 35 Jahren auch seine vielen treuen Fans immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart.Das neue Album »Canzoni segrete« handelt von der Kraft der Musik und den Folgen des Wohlstands, der seltsamen Pandemie und den veränderten Leidenschaften, von Träumen, Hoffnungen, Enttäuschungen. Die Lieder haben ihre Wurzeln in den vergangenen Jahrzehnten und wurden in Studios in Italien, Frankreich, Deutschland und der Schweiz aufgenommen. Lieder, die Stimmungen in Verse und Melodien packen, die einen Poeten beim Sinnieren und Reflektieren inspirieren. Ein umfassendes Projekt also, das Pippo Pollina als Komponist und Poet ebenso gefordert hat, wie als Denker, Musiker und Arrangeur. Diese Klarheit und Präsenz der Wahrnehmung hat Pippo Pollina über Jahrzehnte hinweg geprägt. Ein paar Stationen: Kindheit und Jugend in Palermo, erste Anfänge als Sänger, Songwriter, Gitarrist mit Bands, die Folk-Klänge mit regionaler politischem verknüpften, klassisches Gitarrenstudium, der Schwenk zu Jura, bald auch zu kritischem Journalismus. Das wurde im Mafia-durchzogenen Sizilien so gefährlich und frustrierend zugleich, dass Pollina in den Norden weiterzog, um den Kopf frei zu bekommen.

Pippo Pollina jubelt und räsoniert, plaudert und reflektiert, mit rauer und zugleich sonorer Stimme, manchmal einen Hauch lakonisch, aber nie ohne die grundlegende Ehrfurcht der Schönheit der Klänge und der Kraft der Kunst gegenüber. Denn Musik ist ein Geschenk.

 
pippopollina.com

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
FolkKonzertSaalSinger/Songwriter

Einlass ab 20:00h (Saal)

Ticket

Auch schön

Loading