Foto: Lukas Maeder

HERMANOS GUTIÉRREZ

LIVE

Acht Jahre trennen die zwei Brüder Alejandro & Stephan Gutiérrez. Als Sohn einer ecuadorianischen Mutter und eines Schweizer Vaters zeichnen die Hermanos Gutiérrez in ihren lateinischen Wurzeln eine gewisse Szenerie der Emotionen. Wenn einer von beiden eine Melodie hat und ein Ton fehlt, vervollständigt der andere sie. Sie teilen ein unausgesprochenes Verständnis, durch das sich die beiden Seelen verbinden können. Und so finden sie ein musikalisches Gleichgewicht, ihre Harmonie.

Nach den beiden in Berlin aufgenommenen Alben »8 Años« und »El Camino de mi Alma« setzten die beiden Brüder ihren Weg mit zwei weiteren (in Zürich aufgenommenen) Alben »Hoy como Ayer« und »Hijos del Sol« fort.

Inspiriert durch Reisen durch die Weiten der Wüstenlandschaften Mexicos und den Südwesten der USA präsentieren die Hermanos Gutiérrez ihre Musik. Die Verbindung als Brüder und die gemeinsam geteilte Sehnsucht nach Orten, an denen Sie sich verbunden mit der Natur fühlen, bringen sie dazu, eigene Erfahrungen und Erlebnisse durch ihre Musik zum Ausdruck zu bringen. Mit ihren Melodien erwecken sie Erinnerungen an Vergangenes und erzählen uns Geschichten und Begebenheiten, die sie lebendig und als Teil der Gesamtheit fühlen lässt. Ein Soundtrack, der die Zuhörer*innen auf eine visuelle Reise an Orte mitnimmt, eine Hommage an die Momente im Leben, die uns bereichern und miteinander verbinden.

»Unsere Musik wird mit Liebe, Leidenschaft und Ehrlichkeit gemacht und dadurch möchten wir uns mit der Welt verbinden. Als wir Kinder waren, hat uns unser Großvater Luis Gutiérrez von seinem Lieblingslied Nuestro Juramento erzählt. Dieses Lied wurde in den 50er Jahren von einem ecuadorianischen Künstler gesungen, Julio Jaramillos, und zeigte Rosalino Quintero an der Gitarre. Unser Großvater hat uns dieses Lied mit so viel Liebe und Nostalgie beschrieben, und es waren diese Momente mit ihm, die den Weg ebneten, wie wir heute unsere Musik hören und spielen. Diese Erinnerungen tragen wir in unserem Herzen und durch unsere Musik mit uns.«

hermanosgutierrez.ch

Instrumental Western SoundKonzertSaal
Veranstalter

Eine Veranstaltung der Saalbau Neukölln Kultur & Veranstaltungs GmbH in Kooperation mit poj poj

Vorverkauf: 20,00 € (zzgl. VVK-Gebühren)

BESTUHLT (SAAL) / FREIE PLATZWAHL

DO 21.4.2022
21:00h
Zu Kalender hinzufügen 04/21/2022 9:00 pm 04/21/2022 11:00 pm Germany/Berlin HERMANOS GUTIÉRREZ – Heimathafen Neukölln

LIVE


Acht Jahre trennen die zwei Brüder Alejandro & Stephan Gutiérrez. Als Sohn einer ecuadorianischen Mutter und eines Schweizer Vaters zeichnen die Hermanos Gutiérrez in ihren lateinischen Wurzeln eine gewisse Szenerie der Emotionen. Wenn einer von beiden eine Melodie hat und ein Ton fehlt, vervollständigt der andere sie. Sie teilen ein unausgesprochenes Verständnis, durch das sich die beiden Seelen verbinden können. Und so finden sie ein musikalisches Gleichgewicht, ihre Harmonie.

Nach den beiden in Berlin aufgenommenen Alben »8 Años« und »El Camino de mi Alma« setzten die beiden Brüder ihren Weg mit zwei weiteren (in Zürich aufgenommenen) Alben »Hoy como Ayer« und »Hijos del Sol« fort.

Inspiriert durch Reisen durch die Weiten der Wüstenlandschaften Mexicos und den Südwesten der USA präsentieren die Hermanos Gutiérrez ihre Musik. Die Verbindung als Brüder und die gemeinsam geteilte Sehnsucht nach Orten, an denen Sie sich verbunden mit der Natur fühlen, bringen sie dazu, eigene Erfahrungen und Erlebnisse durch ihre Musik zum Ausdruck zu bringen. Mit ihren Melodien erwecken sie Erinnerungen an Vergangenes und erzählen uns Geschichten und Begebenheiten, die sie lebendig und als Teil der Gesamtheit fühlen lässt. Ein Soundtrack, der die Zuhörer*innen auf eine visuelle Reise an Orte mitnimmt, eine Hommage an die Momente im Leben, die uns bereichern und miteinander verbinden.

»Unsere Musik wird mit Liebe, Leidenschaft und Ehrlichkeit gemacht und dadurch möchten wir uns mit der Welt verbinden. Als wir Kinder waren, hat uns unser Großvater Luis Gutiérrez von seinem Lieblingslied Nuestro Juramento erzählt. Dieses Lied wurde in den 50er Jahren von einem ecuadorianischen Künstler gesungen, Julio Jaramillos, und zeigte Rosalino Quintero an der Gitarre. Unser Großvater hat uns dieses Lied mit so viel Liebe und Nostalgie beschrieben, und es waren diese Momente mit ihm, die den Weg ebneten, wie wir heute unsere Musik hören und spielen. Diese Erinnerungen tragen wir in unserem Herzen und durch unsere Musik mit uns.«

hermanosgutierrez.ch

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
Instrumental Western SoundKonzertSaal

Einlass ab 20:00h (Saal)

Ticket
8l_WwM7lKeU

Auch schön

Loading