Foto: Kelly Alexandre

HAEVN

LIVE

Hinweis: Der Einlass unterliegt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der 2G+ Regel. Neben Abstand und FFP2-Maske ist zusätzlich zum 2G-Nachweis entweder ein Nachweis über eine Booster-Impfung oder ein tagesaktueller negativer Covid-19-Test erforderlich.

Eintritt gemäß §9 Absatz 4 der SARS-CoV-2-Verordnung nur mit einem digital verifizierbaren Nachweis über einen Booster-Impfstatus oder Nachweis über eine genesene Corona-Erkrankung (nicht älter als 6 Monate). Für Personen ohne Booster-Impfung ist ein tagesaktuelles negatives Testergebnis von einem offiziellen Testzentrum erforderlich (Selbsttests sind nicht zugelassen). Zudem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im gesamten Haus (auch am Platz). Für den Einlass bitte Ticket, Ausweis und Nachweise bereithalten.

 

Jorrits Leben veränderte sich maßgeblich durch ein Piano, das ihm sein Großvater schenkte. Er lernte sich durch Musik auszudrücken und wurde durch diese Leidenschaft Filmkomponist. Marijn widerum war schon immer untrennbar mit seiner Gitarre verbunden. Selbst während einer langen Krankheit, die ihn drei Jahre lang im Bett hielt, gab es nichts, was ihn vom Spielen abhalten konnte. In dieser Zeit entdeckte und schätzte er die heilende Kraft der Musik.

Es war eine Fügung des Schicksals, dass Jorrit Kleijnen und Marijn van der Meer einander vorgestellt wurden und ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik und das Erzählen von Geschichten entdeckten. Ihnen wurde schnell klar, dass Marijns beruhigende Stimme eine unverwechselbare Mischung mit Jorrits instrumentalen Farben bildet und innerhalb kürzester Zeit, entwickelten sie ihre eigene musikalische Welt: HAEVN. Unter diesem Namen entwickelten die beiden Niederländer so ihre eigene klangliche Welt, bei der Marijns beruhigende Stimme eine unverwechselbare Mischung mit Jorrits instrumentalen Farben bildet.

Inspiriert von Künstlern wie Leonard Cohen, Bon Iver, Bruce Springsteen, Sting, Ray LaMontagne, aber auch von Filmkomponisten wie Thomas Newman und Hans Zimmer, sind HAEVN ständig auf der Suche nach Melodien, Farben und Texten, die sie trösten. Das Duo hat es sich zum alleinigen Ziel gesetzt, mit ihrer Musik Trost zu spenden. Für ihr Debütalbum »Eyes Closed« haben sie sich mit Tim Bran (London Grammar) zusammengetan und ein Album erschaffen, dass die unterschiedlichsten Emotionen hervorruft. Durch ihre Nähe zur Filmmusik, war es klar, dass sie ihr Album zusammen mit einem Streichorchester aufnahmen.

 

haevnmusic.com

Präsentiert von Kulturnews und The Pick

KonzertPopSaal
Vorverkauf: 24,00 € (zzgl. VVK-Gebühren)

UNBESTUHLT (SAAL) / KEIN KARTENVERKAUF ÜBER DEN HEIMATHAFEN NEUKÖLLN

DI 21.9.2021
21:00h
KonzertPopSaal

verlegt

auf den 9.2.22 – Karten behalten ihre Gültigkeit

MI 9.2.2022
21:00h
Zu Kalender hinzufügen 02/09/2022 9:00 pm 02/09/2022 11:00 pm Germany/Berlin HAEVN – Heimathafen Neukölln

LIVE


Hinweis: Der Einlass unterliegt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der 2G+ Regel. Neben Abstand und FFP2-Maske ist zusätzlich zum 2G-Nachweis entweder ein Nachweis über eine Booster-Impfung oder ein tagesaktueller negativer Covid-19-Test erforderlich.

Eintritt gemäß §9 Absatz 4 der SARS-CoV-2-Verordnung nur mit einem digital verifizierbaren Nachweis über einen Booster-Impfstatus oder Nachweis über eine genesene Corona-Erkrankung (nicht älter als 6 Monate). Für Personen ohne Booster-Impfung ist ein tagesaktuelles negatives Testergebnis von einem offiziellen Testzentrum erforderlich (Selbsttests sind nicht zugelassen). Zudem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im gesamten Haus (auch am Platz). Für den Einlass bitte Ticket, Ausweis und Nachweise bereithalten.

 

Jorrits Leben veränderte sich maßgeblich durch ein Piano, das ihm sein Großvater schenkte. Er lernte sich durch Musik auszudrücken und wurde durch diese Leidenschaft Filmkomponist. Marijn widerum war schon immer untrennbar mit seiner Gitarre verbunden. Selbst während einer langen Krankheit, die ihn drei Jahre lang im Bett hielt, gab es nichts, was ihn vom Spielen abhalten konnte. In dieser Zeit entdeckte und schätzte er die heilende Kraft der Musik.

Es war eine Fügung des Schicksals, dass Jorrit Kleijnen und Marijn van der Meer einander vorgestellt wurden und ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik und das Erzählen von Geschichten entdeckten. Ihnen wurde schnell klar, dass Marijns beruhigende Stimme eine unverwechselbare Mischung mit Jorrits instrumentalen Farben bildet und innerhalb kürzester Zeit, entwickelten sie ihre eigene musikalische Welt: HAEVN. Unter diesem Namen entwickelten die beiden Niederländer so ihre eigene klangliche Welt, bei der Marijns beruhigende Stimme eine unverwechselbare Mischung mit Jorrits instrumentalen Farben bildet.

Inspiriert von Künstlern wie Leonard Cohen, Bon Iver, Bruce Springsteen, Sting, Ray LaMontagne, aber auch von Filmkomponisten wie Thomas Newman und Hans Zimmer, sind HAEVN ständig auf der Suche nach Melodien, Farben und Texten, die sie trösten. Das Duo hat es sich zum alleinigen Ziel gesetzt, mit ihrer Musik Trost zu spenden. Für ihr Debütalbum »Eyes Closed« haben sie sich mit Tim Bran (London Grammar) zusammengetan und ein Album erschaffen, dass die unterschiedlichsten Emotionen hervorruft. Durch ihre Nähe zur Filmmusik, war es klar, dass sie ihr Album zusammen mit einem Streichorchester aufnahmen.

 

haevnmusic.com

Präsentiert von Kulturnews und The Pick

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, Deutschland
KonzertPopSaal

Einlass ab 20:00h (Saal) – es gilt die GG-Regel

Ticket
dW4HCi1zZh8

Auch schön

Loading