Foto: Mirko Lux

28. OPEN MIKE (DIGITAL)

Internationaler Wettbewerb junger deutschsprachiger Prosa und Lyrik / Das Finale

Hinweis: Die Veranstaltung wird als Live-Stream und ohne Publikumsbeteiligung stattfinden. Alle weiteren Informationen hier.

 

20 junge Autor*innen, ausgewählt aus 600 Einsendungen, übernehmen zwei Tage lang die Bühne im Heimathafen Neukölln und lesen um den Gewinn des 28. open mike. Jede*r hat 15 Minuten Zeit, um das Publikum und die Jury zu überzeugen, dann klingelt der Wecker. Am Sonntag kürt die Jury, bestehend aus Marica Bodrožić, Verena Güntner und Peter Waterhouse, drei Preisträger*innen. Die taz-Publikumsjury zeichnet einen Text mit dem Publikumspreis aus.

 

Samstag

Block 1: Ab 14:00 – 15:30 Uhr
Stream via Facebook und YouTube

Thea Mengeler
Josefine Soppa
Felix Reinhuber

 

Block 2: 16:15 – 17:30 Uhr
Stream via Facebook und YouTube

Sebastian Gaub
Lynn Takeo Musiol & Eva Tepest
Nail Doğan
Franziska Gänsler

 

Block 3: 18:15 – 19:30 Uhr
Stream via Facebook und YouTube

Sophia Klink
Virginia Brunn
Rosa Engelhardt
Daniel Jurjew

 

Sonntag

Block 4: Ab 11:30 – 12:45 Uhr
Stream via Facebook und YouTube

Marie Lucienne Verse
Dominik Haitz
David Frühauf
Rebecca Gisler

 

Block 5: 13:30 – 14:45 Uhr
Stream via Facebook und YouTube

Simoné Goldschmidt-Lechner
Eva Kissel
Frieda Paris
Péter Glück

 

Preisverleihung: ca. 15:45
Stream via Facebook und YouTube

 

Es lesen:

Lyrik: Nail Doğan (Hamburg/D), Eva Kissel (Marbach/D), Sophia Klink (München/D), Frieda Paris (Wien/A), Felix Reinhuber (Freiburg/D)

Prosa: Virginia Brunn (Bad Salzdetfurth/D), Rosa Engelhardt (Berlin/D), David Frühauf (Berlin/D), Franziska Gänsler (Wien/A), Sebastian Gaub (Berlin/D), Rebecca Gisler (Affoltern am Albis/CH), Péter Glück (Villach/A), Simoné Goldschmidt-Lechner (Hamburg/D), Dominik Haitz (Hamburg/D), Daniel Jurjew (Frankfurt/D), Thea Mengeler (Krefeld/D), Lynn Takeo Musiol & Eva Tepest (Langenfeld & Berlin/D), Josefine Soppa (Leipzig/D), Marie Lucienne Verse (Leipzig/D).

Die Wettbewerbstexte erscheinen als Anthologie im Allitera Verlag und sind pünktlich zum Wettbewerb vor Ort erhältlich.

 

Open Mike Logo

Der open mike ist eine Veranstaltung des Hauses für Poesie gemeinsam mit der Stiftung Kommunikationsaufbau (Hauptsponsor) sowie den Verlagen Bastei Lübbe, Berlin Verlag, Blessing Verlag, btb, Verlagsgruppe Droemer Knaur, Edition Korrespondenzen, Haymon Verlag, Verlag Kiepenheuer & Witsch, KOOKbooks, Luchterhand, Matthes & Seitz Berlin, Penguin Verlag, Piper, poetenladen, Rowohlt, S. Fischer Verlage, secession, Transistor, Ullstein Buchverlage, Verlagshaus Berlin, Voland & Quist, Wallstein Verlag, Verlag das Wunderhorn sowie dem Buchhandelsunternehmen Thalia Mayersche und in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag. Präsentiert von taz, BÜCHERmagazin und Deutschlandfunk Kultur.

Finalejunge LiteraturLesungOpen Mike
In Zusammenarbeit mit

taz. die tageszeitung, Deutschlandradio Kultur und Bücher Magazin.

Veranstalter

Der open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hauses für Poesie und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag.

Bestuhlt (Saal)

SA 7.11.2020
14:00h
Finalejunge LiteraturLesungOpen Mike

Live-Stream

SO 8.11.2020
11:30h
Finalejunge LiteraturLesungOpen Mike

Live-Stream

Auch schön

Loading