"...WIE IM FILM?!" - MUSLIMISCHE VIELFALT IN BERLIN - FILME UND GESPRÄCHE - findet planmäßig statt


Film & Gesprächsrunde mit anschließendem Konzert „Chefket“

Zum ersten Mal lädt die Veranstaltungsreihe „...wie im Film!?" Muslimische Vielfalt in Berlin vom 28. Februar bis 9. März 2013 dazu ein, angeregt durch fiktionale und dokumentarische Filme, Facetten muslimischer Vielfalt und des Zusammenlebens in Berlin zu betrachten, und in Gesprächsrunden aktuelle Themen, Chancen und Potentiale sowie kontroverse Standpunkte gemeinsam zu diskutieren. Mehr Infos zum Festival: www.wie-im-film.info




Film: „Microphone“ Ägypten 2010, R: Ahmad Abdallah, Arabisch m. dt. UT, 120 Min

„Microphone“ skizziert die Künstlerszene Alexandrias kurz vor dem Beginn der ägyptischen Revolution. Khaled steckt in einer Sinnkrise, als er nach einem mehrjährigen USA-Aufenthalt in seine Heimatstadt Alexandria zurückkehrt und deren Kulturszene neu entdeckt. Er lernt von Hip Hop-Künstlern, Rocksängerinnen und Street-Art-Künstlern die Kraft von Musik und Kunst kennen, sich eine Stimme zu verschaffen und individuelle und gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen.
(www.microphone.com)


Gesprächsrunde: Am Puls der Zeit - Kunst und Musik als Motor gesellschaftlicher Veränderungen

mit Chefket (Musiker) und Samuli Schielke (Ethnologe/ Zentrum Moderner Orient)
moderiert von Samir Nasr (Regisseur)




Konzert: Chefket

Chefket - ein Original aus dem Herzen Berlins - verbindet HipHop, Soul & Blues mit einem umfangreichen Wortschatz (in mehreren Sprachen) und scharfer Beobachtungsgabe. "Ich glaube fest daran, dass man mit Musik etwas verändern kann. Auch wenn nur ich es bin, der sich verändert.“ (Chefket Facebook)



 PRÄSENTIERT VON 




 EINTRITT 

VVK + AK ermäßigt 5 €, voll 7 €



 KARTEN 

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock (Mo-Fr 10-17)
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Donnerstag, 28.02.2013, 19:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...