DIE SHOW BOLSHOI



DIE SHOW BOLSHOI
Wladimir Kaminer - Rotfront - Marlene von Steenvag


Wladimir Kaminer gilt nicht erst seit seinem Buch Russendisko als einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Mit dem Blick des russischen Emigranten und seinem eigensinnigem Humor beschreibt er in seinen Büchern alltägliche und absonderliche Begebenheiten nicht nur in Berlin. Neben seinen Tätigkeiten als Kolumnist und Radiomoderator, organisiert er seit 1999 zusammen mit dem Ukrainer und DJ Yuriy Gurzhy die legendäre »Russendisko«. Speziell für das Event im Heimathafen am 13.12.14 wird Wladimir Kaminer aus bisher unveröffentlichten Werken, sowie aktuelle Kurzgeschichten im Kontext zur Band Rotfront lesen.

Die Band RotFront wurde 2002 vom Russendisko-DJ Yuriy Gurzhy und dem ungarischen Musiker Simon Wahorn gegründet wurde. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus sowjetischem Easy Listening, ungarischem Rock'n'Roll, Zigeunermusik, Reggae, Ska, Klezmer und Hip Hop gilt RotFront als die stimmungsvollste Kapelle Berlins. Die aktuelle Besetzung der siebenköpfigen Band geht mit zwei Sängern, drei Bläsern, Gitarren, Bass und Drums an den Start.

Emigrantski Raggamuffin!

Marlene von Steenvag studierte Literatur und Schauspiel und ist eine wahre Königin der Burlesque. Sie wird als "in Deutschland glamourösester Burlesque Artist 'anerkannt. Ihre Shows arbeiten am oberen Ende des klassischen Glamour und Schönheit Burlesque. Ihr Spektrum ähnelt den Facetten eines Diamanten. Von pompösen Las Vegas und Moulin Rouge-Stil, über Theateraufführungen bis dramatischen fetishly berührt zeigt, dient sie den High-End-of Burlesque mit all seinen Blick und Pracht. Marlene von Steenvag verführt Sie in eine Welt der Leidenschaft und Träume.

 EINTRITT 

Vorverkauf: 21,50 €
Abendkasse: 26,00 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Samstag, 13.12.2014, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...