Reporter Slam


Das lustigste Bühnenformat für Journalisten kehrt zurück in den Heimathafen! Am Freitag, 28. September, steigt in Berlin-Neukölln der nächste „Reporter Slam“, veranstaltet vom Satireportal Realsatire. Die Idee: Fünf Reporter*innen treten vor Publikum zum Wettstreit an, wer am unterhaltsamsten von einer Recherche erzählen kann. Das Line-up macht Vorfreude.

Wer ist Deutschlands lustigster Reporter? Schon beim Jahresfinale im Januar rannten die Zuschauer dem Heimathafen die Bude ein. Jetzt gastiert der Reporter Slam wieder in Berlin-Neukölln. Fünf Reporter*innen treten am 28. September zum unterhaltsamen Wettstreit gegeneinander an, unter dem Motto: Immer mitten in die Presse rein! Jede/r von ihnen bekommt zehn Minuten Zeit, um auf einer Bühne von einer eigenen Recherche zu berichten. Der Einsatz von Fotos, Videos, Musik etc. ist dabei ausdrücklich erlaubt. Am Ende kürt das Publikum den Sieger des Abends. Das Line-up ist wieder sehr namhaft. Es treten an:
Frank Überall (Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands DJV); Jana Kreisl (Illustratorin); Johannes Bockenheimer (Tagesspiegel); Khuê Pham (Die ZEIT) und Tim Röhn (freier Journalist). Die Moderation übernimmt der Gründer des Satireportals Realsatire, Jochen Markett. Außerdem singt Ukulelenbarde Bommi. Beginn ist am 28.9. um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro, im Vorverkauf 8 Euro (plus Gebühr).
Bekannt geworden war Realsatire im Mai 2016 als Ausrichter des Titanentischtennis-Matches zwischen Günter Wallraff und seinem Erzrivalen, dem BILD-Herausgeber Kai Diekmann.
Weitere Informationen und auch Bilder können per Mail an
realsatire@realsatire.de angefordert werden.

 PRÄSENTIERT VON 

www.realsatire.de


 EINTRITT 

Vorverkauf: 9,80 €
Abendkasse: 10 €



 KARTEN 

Onlineshop

Abendkasse ab 18:00 Uhr bis Vorstellungsbeginn

Es werden keine Reservierungen für die Abholung an der Abendkasse angeboten!

Tel 56 82 13 40 oder karten@heimathafen-neukoelln.de




 TERMINE 

Freitag, 28.09.2018, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...