DIE RADIOEINS RADIO SHOW


Was? Eine gewisse Betrübnis macht sich breit, über das Ende der Ferienzeit? Wir hätten da einen Trost für Sie: am 24. September kehrt sie zurück, die Mutter aller Shows, die radioeins Radio Show. Unzählige Künstler haben in den letzten Wochen und Monaten unter den Balkonen von Moderator Andreas Müller und Sendeleiterin Britta Steffenhagen vorgespielt, angetrieben von der einen Hoffnung: einen Slot in der Radio Show zu ergattern. Ganz besonders stolz sind wir, Ihnen vermelden zu dürfen, dass die neue Supernova am Soulhimmel, die großartigen Saun & Starr dabei sind, ebenso wie die erfrischend erfrischende Berliner Band Adam 13. Für den wissenschaftlichen Gehalt der Show kommt obendrein noch "die allerschärfste Science-Boygroup der Milchstraße", die Science Buster, dazu. Außerdem schaut noch Brett Newski bei uns vorbei, der in Asien eine ganz erstaunliche Karriere hingelegt hat. Es erwartet Sie also wieder viel Abwechslung und tiefe Erkenntnisse...

Hurra! Ein neuer Soultrain donnert durch die Lande. An Bord: das dynamische Duo
Saun & Starr, im Maschinenraum die legendären Daptones. Saundra Williams und Starr Duncan Lowe wuchsen nur wenige Blocks voneinander entfernt in der New Yorker Bronx auf und trafen sich schon in den 80ern bei einer Talentshow. Lange Zeit träumten sie nur davon, von der Musik leben zu können. Und das, obwohl Starr schon als Kind diverse Broadwayerfolge feierte und Saun 1990 gleich viermal den legendären Talentwettbewerb im Apollo Theater gewann. Nach zahlreichen verschiedenen Stationen wurden sie schließlich beide als Backgroundsängerinnen bei Sharon Jones engagiert. Dort eroberten sie immer mehr das Rampenlicht, bis sie schließlich Anfang des Jahres gemeinsam mit dem Daptones als Saun & Starr das sensationelle Album „Look Closer“ herausbrauchten. Freuen Sie sich auf die volle Ladung Soul right in your face!

Zu der gewaltigen Ladung Soul haben wir auch noch ein riesiges Monument des Wissens eingeladen: Universitätsprofessor der Theoretischen Physik Heinz Oberhammer und Kabarettist Martin Puntigam sind zwei Drittel der
Science Buster. Und die knöpfen sich in ihrem neuen Buch gleich mal das große Ganze vor. Ihr Fazit: „Das Universum es ist eine Scheißgegend“. Es riecht seltsam, klingt obskur und ist fast leer. Fast allerorten wird man entweder verstrahlt, erstickt oder verbrennt. Und das sind dann auch noch die nettesten Gegenden. In ihrer extrem coolen Wissensshow klärt die schärfste Science-Boygroup der Milchstraße auf, wo es uns hier eigentlich so hin verschlagen hat. Und das alles in ihrer legendären Art: farbenfroh, lehrreich und absolut unterhaltsam. Buch und Hörbuch zur Scheißgegend gibt es ab Anfang Oktober.

Ja, inzwischen weiß man: für einen fulminanten Sound braucht es kein ganzes Orchester. Und dennoch gibt es immer wieder Bands, bei denen man maßlos erstaunt ist, was zwei Leute für farbenfrohe Klangteppiche zusammen weben können. Die Berliner Band
ADAM 13 ist so ein Beispiel. Sie bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen äußerster Disziplin, Timing, ausgefeilten Breaks, treffsicheren Riffs und Licks, scharf formulierten Sätzen und dem, was die knallharte Arbeit freilegt: Überschuss, Chemie, neue Ressourcen, ein tief zufriedenes, nach innen und außen gekehrtes Lächeln beim Einzählen und Runterzählen der Songs. Manches klingt, als würde eine deutsche Postpunk-Band auf den wilden Blues von Jon Spencer treffen. Wild das sind sie – und davon kann man sich sowohl auf der Bühne als auch auf ihrem Debutalbum „Knast im Kopf“ überzeugen.

Und appropos schärfste Boygroup und fulminanter Sound mit minimaler Besetzung: Auch wir haben da so einiges zu bieten - unsere Showband, der
Minibeatclub rund um Udo Schöbel, den Mann der 1000 Geschichten und genialen Songschreiber, an der Gitarre und Weltmeister im Dauerbeatboxen Peter Wehrmann, der gleichzeitig einen Düsenjet über den gurgelnden Meeresboden donnern lassen kann, während er tosenden Applaus durch ein Stadion beben lässt. Ganz nebenbei spielt er auch noch Schlagzeug, Bass und alles was sonst noch dazugehört - alles simultan und alles mit dem Mund. Ein Ensemble, dass dann auch noch vollmundig verfeinert von Multitalent P.R. Kantate wird. Und welche Show kann schon von sich behaupten, einen Käfig mit eigener Showkatze mitten auf der Bühne zu haben. Darin: unsere unvergleichliche Stationvoice, Ulrike Kapfer.

 EINTRITT 

Vorverkauf: 16,00 €, ermäßigt: 13,00 € zzgl. Gebühren
Abendkasse: 16,00 €, ermäßigt: 13,00 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Donnerstag, 24.09.2015, 18:45 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...