HÖRTHEATER


ALL THE PRETTY LITTLE HORSES
VON BEZIEHUNGEN UND BIPOLARITÄT

Feature von Sebastian Meissner · Regie: der Autor
Mit: Anjorka Strechel, Marian Funk und Mirjam Baumert · Länge: 54’30 Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015

Emily verlässt ihren Mann Sebastian für Elliott Smith. Aber Elliott Smith, ein an Depressionen leidender Popsänger, ist längst tot. Als ein Jahr später die schwerste Krise überwunden ist, brechen Emily und Sebastian auf in die Südstaaten der USA, Emilys Heimat. Und machen sich auf endlosen Autofahrten Gedanken darüber, was es heißt, irre, besessen, manisch-depressiv oder bipolar zu sein. Und welche Konsequenzen man daraus zieht.

Sebastian Meissner, geboren 1969 im polnischen Czestochowa, arbeitet als Regisseur und Komponist. Zuletzt: ›That‘s why I still sing the blues‹ (DLF 2015).

 KARTEN 

Eintritt frei



 TERMINE 

Sonntag, 06.03.2016, 19:30 Uhr    Eintritt frei




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...