DER FREISCHÜTZ


DER FREISCHÜTZ
Eine romantische Oper – aufgeführt vom studentischen Ensemble ConTutti

Der Wald ist abgeholzt, die Tiere sind verschwunden: Es gibt nichts mehr zum Jagen! Dass »Der Freischütz« direkt nach Beendigung des 30-jährigen Krieges komponiert wurde, ist kein Zufall. Carl Maria von Weber und sein Librettist Friedrich Kind erschaffen eine kaputte Welt, in welcher nach der Zerstörung alte Hierarchien, Regeln oder Ordnungen nicht mehr gültig sind. Die Folge für viele Menschen ist ein Zustand des krampfhaften Festhaltens an längst vergangenen Bräuchen und Gewohnheiten sowie die Bemühung, jeglichen Veränderungswillen zu ersticken. Der daraus entstehende Konflikt zwischen alt und neu, Illusion und Wahrheit, Masse und Individualität wird in der Inszenierung von Nachwuchs-Regisseur Tilman aus dem Siepen behandelt.

Musikalische Leitung: Gregor Böttcher
Regie: Tilman aus dem Siepen
Bühnenbild: Christina Chelaru
Kostümbild: Lili Avar

ConTutti ist eine selbstständige Initiative von Studierenden der Studiengänge Lehramt Musik und Theaterpädagogik, Tonmeister, KPA und Kirchenmusik der UdK Berlin. Ziel ist es, Studierenden aus verschiedenen Fachbereichen die Möglichkeit zu geben, gemeinsam auf der Bühne zu stehen, große Werke neu zu inszenieren und so einen Beitrag zur Kunstwelt Berlin zu schaffen.

 EINTRITT 

Vorverkauf: 15,50 €, ermäßigt: 10,50 € inkl. Gebühren
Abendkasse: 17,50 €, ermäßigt: 12,50 € inkl. Gebühren



 KARTEN 

Tickets gibt es in unserem Onlineshop, im Heimathafen Neukölln (Mo-Fr. in der Zeit von 10:00 - 17:00 Uhr) sowie an allen bekannten Konzert- & Theaterkassen



 TERMINE 

Samstag, 23.02.2019, 20:00 Uhr   
Sonntag, 24.02.2019, 20:00 Uhr   
Montag, 25.02.2019, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...