DER KÄFER


Ein Stück über Burnout, Boreout und anderes Ungeziefer
Nach der Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka

Als der Textilmesseverteter Gregor Samsa nach 5 Jahren Außendienst eines Morgens aufwacht, kommt er nicht mehr aus dem Bett. Statt der üblichen zwei Beinen, hat er plötzlich sechs und wo gestern noch ein Seitenscheitel war, prangen heute zwei Fühler. Bei Familie Samsa trifft diese Veränderung auf wenig Verständnis. Statt Mitleid hagelt es Prügel – und schließlich findet sich der einstige Ernährer der Familie in Einzelhaft in seinem ehemaligen Kinderzimmer wieder. Doch mit der Zeit stellt sich heraus: So schlecht ist sein neues Leben vielleicht gar nicht!

Das Leben in der sozialen Hängematte – nichts ist hierzulande so verpönt als sich auf Kosten Anderer eine vermeintlich gute Zeit zu machen. Angesichts von Wirtschafts- und Finanzkrisen ist kein Platz für Parasiten und Sozialschmarotzer. Dabei ist unter den Leistungsträgern keine Krankheit so sehr im Trend wie das „Burnout“ – die Tapferkeitsmedaille der Ehrgeizigen und Fleißigen, das verdiente und verordnete Kürzertreten jenseits vom Stress der Arbeitswelt. Sind also die, die sich von vornherein dem Leistungsdiktat entziehen, am Ende doch gar nicht so blöd? Neukölln ist noch nicht überall, aber womöglich der Ort, an dem man am besten lernen kann, einfach aufzugeben.

Mit Alexander Ebeert, Bärbel Bolle, Sascha Ö. Soydan und Frank Büttner
Musik: Felix Raffel
Regie: Andreas Merz
Kostüm und Bühne: José Luna
Dramaturgie: Julia von Schacky




 EINTRITT 

Vorverkauf: 15 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33




 TERMINE 

Mittwoch, 11.09.2013, 19:30 Uhr   
Freitag, 13.09.2013, 19:30 Uhr   
Samstag, 14.09.2013, 19:30 Uhr   
Donnerstag, 19.09.2013, 19:30 Uhr    Ausverkauft
Freitag, 20.09.2013, 19:30 Uhr    Ausverkauft
Samstag, 21.09.2013, 19:30 Uhr   
Mittwoch, 09.10.2013, 19:30 Uhr   
Donnerstag, 10.10.2013, 19:30 Uhr   
Freitag, 11.10.2013, 19:30 Uhr   
Dienstag, 29.10.2013, 19:30 Uhr   
Mittwoch, 30.10.2013, 19:30 Uhr   
Dienstag, 19.11.2013, 19:30 Uhr   
Sonntag, 24.11.2013, 19:30 Uhr   
Mittwoch, 29.01.2014, 19:30 Uhr   
Donnerstag, 30.01.2014, 19:30 Uhr   
Freitag, 31.01.2014, 19:30 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...