C2C - verlegt in den Postbahnhof



C2C ist eine große Nummer und bislang trotzdem nur Eingeweihten ein Begriff. C2C besteht seit 1998 und hat doch erst im September nach 14 Jahren die Debüt-LP „Tetra“ veröffentlicht. Ziemlich erfolgreich, wenn man sich die Verkaufszahlen in ihrem Heimatland Frankreich anschaut: Platz eins der Charts und Platinauszeichnung, 80 ausverkaufte Konzerte in Folge und weitere, bereits packevolle Gigs im kommenden Jahr. C2C sind ein DJ-Kollektiv aus Nantes, bestehend aus 20Syl, Greem (beide Mitglieder der Jazz-HipHopper Hocus Pocus), Atom und Pfel (auch gemeinsam bekannt als Beat Torent). Die Geschichte begann mit vier Schul- und Skaterfreunden aus denen ziemlich bald sehr erfolgreiche Battle-DeeJays: 2003 bis 2006 siegten sie bei der DJ-Weltmeisterschaft des DMC, 2006 darüber hinaus auch noch in ITF-Finals, und 2005 wurde Pfel auch noch Vize-Weltmeister in der Einzelwertung. Neben den o.g. klassischen HipHop-Crewprojekten entstand irgendwann dann der Wunsch, aus den Deejay-Skills ein eigenes Album zu produzieren. Es dauerte bis 2011. Statt nur auf Samples zu bauen wurden eine Menge Instrumente eingespielt von Streichern über Bläser und Gitarren bis hin zu Pianos. Gastsänger wie Olivier Daysoul, Gush oder Pigeon John spendeten ihre Vocals. Das Ganze mischten C2C zu einer einzigartigen Mischung von HipHop-Beats, Elektro-Blends, Soul, Bluegrass, Blues und weiteren Genres, die gerne auf der Platte und bei den famosen Live-Auftritten entdeckt werden dürfen und ein breites Publikum über die Genregrenzen hinaus. C2C sind nicht nur unschlagbare Meister an den Plattentellern, sie zeichnen sich vor allem durch ihre überragende Musikalität und eine umwerfende und genresprengende Performance auf der Bühne aus.




EINTRITT 
VVK 22 € (zzgl. Gebühr)
AK 26 €

TICKETS
Tickethotline 030. 61 10 13 13


 KARTEN 

 TERMINE 

Mittwoch, 20.03.2013, 21:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...