ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA


BUM BUM ist keine Sekunde berechenbar - Eine wahnwitzige Achterbahnfahrt des 18-köpfigen Andromeda Mega Express Orchestra aus Berlin quer durch sämtliche Genres und Stilistiken.

Das Andromeda Mega Express Orchestra durchwühlt mit vollen Händen die Archive. Zurückhal- tung oder Kleinmut angesichts der schieren Masse bedeutender und trivialer Musik, die uns in diesen Zeiten der uneingeschränkten Verfügbarkeit von allem umspült, ist ihm fremd. Der Kom- ponist und Arrangeur Daniel Glatzel ist gleichsam schnell und wendig wie ein Fisch im Wasser. Für ihn ist nichts unantastbar. Informiert von aktuellen Pop-Stilen, mit dem Wissen um Fahrstuhl Mu- zak, barocken Tonsatz, Gamelan Musik und die Neue Wiener Schule, schickt er Orchester und Publikum auf die Reise. Dies tut er mit einer Schlitzohrigkeit, die ihres Gleichen sucht. Sogar klangästhetisch schießt er das Orchester je nach Bedarf in die 40er, 60er oder 00er Jahre. Mal klingt es nach Grammophon, dann wieder nach altem Vinyl. Auf diese Weise entstehen nicht nur ästhetische Zeitsprünge, sondern verschiedene Erzählebenen und Gedankenräume, die sich in rasantem Tempo abwechseln oder überlagern. Schräger Humor und heiliger Ernst sind hier nur einen Wimpernschlag voneinander entfernt. Dies ist postironischer Welt-Jazz. Ein musikalisches Kabinett, in dem man alles bestaunen oder auslachen kann, je nach Perspektive und Zusammen- hang.

Das Berliner Andromeda Mega Express Orchestra besteht aus 18 jungen Musikern unterschied- lichster musikalischer und kultureller Herkunft. Gegründet 2006 zeichnet sich die Formation durch „unerschrockene Neugier und Offenheit für fast alles“ (H. Sieverts) aus und spielt mit höchster Präzision Kompositionen des Ensembleleiters und Saxophonisten Daniel Glatzel, die jenseits von Jazz, neuer Musik, Klassik und Pop jedem Instrument der ungewöhnlichen Besetzung Raum ge- ben.

Beheimatet in Konzertsälen, Jazzclubs und – bei gemeinsamen Konzerten mit der Band The Not- wist – in großen Hallen und Popfestivals ist dieses einzigartige Hybrid aus Big Band, Kammeren- semble und Prog-Rock-Orchester ein Ereignis, das Erwartungen und Gewohnheiten durcheinan- derwirbelt und neu ordnet.

EINTRITT 
17 €, ermäßigt 12 €

TICKETS
Tickethotline 030. 61 10 13 13
www.koka36.de

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für alle Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr
Hugendubel Neukölln Arcaden | Mo. bis Sa. von 10 bis 21 Uhr


 TERMINE 

Mittwoch, 02.05.2012, 21:15 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...