ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA


Das Andromeda Mega Express Orchestra unter Leitung von Daniel Glatzel feierte 2016 sein zehnjähriges Bestehen mit einer Tournee in Deutschland, Gastspielen in Italien, Dänemark, der Schweiz und in Ägypten. Genau ein Jahr ist der Aufenthalt des AMEO in Malawi her, wo die 18 Bandmitglieder lokalen Afro-Beat-Musiker_innen und traditionellen malawischen Spielweisen und Instrumenten begegneten. „Vula“, der Titel des vierten, im Juli erschienenen Albums des Großensembles bedeutet in der Sprache Tumbuka, die im Norden Malawis gesprochen wird, Gewitter. Das in brütender Hitze willkommene Unwetter gibt den Ton an für flirrende Bläsersätze, die sich entladen und Streicher-Kaskaden, die elektrisieren. Alle Kompositionen stammen aus der Feder von Daniel Glatzel, er hat die Stücke zum Teil über Jahre hinweg für das AMEO fein geschliffen. Bevor das Ensemble mit einer Konzertreihe im Heimathafen Neukölln zu neuen Ufern aufbricht, eröffnet es die Reihe „Seven Large Ensembles“.

AMEO sind:
Laure Mourot (flute, piccolo-flute), Oliver Roth (flute, alto-flute), Daniel Glatzel (composition, tenor sax, clarinet, bass-clarinet), Sebastian Hägele (bassoon), Johannes Schleiermacher (baritone sax),
Richard Koch (trumpet), Johannes Böhmer (trumpet), Till Künkler (trombone), Maria Schneider (vibraphone, percussion), Jörg Hochapfel (synthesizer, piano), Anna Viechtl (harp), Kalle Zeier (guitar),
Matthias Pichler (bass), Andi Haberl (drums), Grégoire Simon (violin), Fabiana Striffler (violin),
Martin Stupka (viola), Isabelle Klemt (cello).



Die Konzertreihe "Seven Large Ensembles" präsentiert sieben Großformationen aus Berlin, die sich gelöst haben von traditionellen Big-Band-Schemata und mit individuellen Kombinationen der Instrumente ihren eigenen Klangfarbenreichtum vertonen und somit die geballte Vielfalt experimentierfreudiger Musik für vielköpfige Besetzungen, von August bis Oktober auf die Bühne holt.

Die Konzerte können nicht wie geplant im Jonny Knüppel statt finden. Weitere Informationen und Tickets unter:
www.seven-large-ensembles.de



mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie des Medienpartners taz.die tageszeitung

 EINTRITT 

Vorverkauf: 17 €, ermäßigt: 14 € zzgl. VVK-Gebühren
Abendkasse: 17 €, ermäßigt: 14 €



 KARTEN 

Tickets gibt es online oder an der Abendkasse am Veranstaltungstag ab 20 Uhr.



 TERMINE 

Donnerstag, 24.08.2017, 21:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...