ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA


Neue Orchesterformen I/III

Am 27. Februar 2019 startet das Andromeda Mega Express Orchestra (AMEO) eine dreiteilige Berliner Konzertreihe. Mit einer Uraufführung im Heimathafen Neukölln lotet das 18 Musikerin*innen umfassende Ensemble Schnittstellen zu Soundart und Ambientmusic aus.

Die Reihe „Neue Orchesterformen“ besteht aus drei konzeptionell sehr unterschiedlichen Abenden. Mit ihnen erschließt das 2006 gegründete AMEO sich selbst und dem Publikum neue ästhetische Horizonte. Erstmals kann das Ensemble innerhalb eines Jahres drei Varianten von Spielarten zeigen, die gewohnte Orchesterformen in ihren Grundlagen aufbrechen.

Das Premierenprogramm im Februar wurde von Orchesterleiter Daniel Glatzel in enger Zusammenarbeit mit dem Ensemble entwickelt. Viele Facetten des Repertoires steuern das AMEO in neue ästhetische Richtungen. Während sich frühere Produktionen oft durch rasante Wechsel und raffinierte Verdichtung auszeichneten, bereichern die aktuellen Stücke den charakteristischen AMEO-Sound um transparentere Arrangements und unkonventionelle Instrumentierungen. Ebenso gehören erweiterte Spieltechniken dazu, mit denen die Musiker*innen Soundeffekte erzeugen, die sonst aus elektronischen Effektgeräten kommen.

Die Partituren lassen Freiräume für Fantasie und Gestaltungswillen, meist innerhalb bestimmter Rahmen, etwa bildlichen Spielanweisungen durch Tonmaterial. Eine solche Anweisung kann beispielsweise einzelnen oder mehreren Instrumenten vorgeben, anderen wie Schatten zu folgen. Impulse für die Ausformulierung der Musik können folglich von allen ausgehen.

Die Reihe „Neue Orchesterformen“ wird im September und Dezember 2019 mit verschiedenen konzeptionellen Schwerpunkten fortgesetzt.



„Neue Orchesterformen“ und ihre einzelnen Produktionen wird ermöglicht durch Mittel des  Berliner Senat, dem Musikfonds, dem Hauptstadtkulturfonds.






On February 27, 2019, Andromeda Mega Express Orchestra (AMEO) is going to launch its upcoming three-part Berlin concert series for 2019. Seeing its world premiere at Heimathafen Neukölln, the 18-piece ensemble will explore brand-new sonic territory by adding elements of sound art as well as ambient textures to its huge repertoire.

With its upcoming series of live-shows entitled “
Neue Orchesterformen,” comprising three distinct performance concepts throughout 2019, AMEO opens up new aesthetic horizons – both for its 18 members and the ensemble’s eclectic fan-base. In fact, it’s a first for the orchestra to showcase three unique live programs in one year, with each one pushing new limits, each one rethinking traditional orchestral forms.

The program for the initial concert at Heimathafen is the result of a close collaboration between orchestra leader Daniel Glatzel and the ensemble he founded 2006. It boasts a plethora of new elements and sees AMEO continuously veer into new stylistic directions. Whereas the group’s previous material was often characterized by rapid changes of style and intricate, extremely dense writing, the upcoming pieces zoom in on different aspects; for example, by adding more transparent arrangements and unusual instrumentation to AMEO’s signature sound. Eager to recreate sound effects that are typically generated with electronic devices, the musicians also incorporate various brand-new playing techniques to stunning effect.

Additionally, the new scores leave more room for imagination and spontaneity, albeit within certain predefined limits, such as metaphorical playing instructions (e.g., one or more instruments get the instruction to chase others like a sonic shadow). Accordingly, every AMEO member can provide new impulses to the piece.

The concert series “
Neue Orchesterformen” will be continued in September and December 2019, with different key concepts and repertoires for each show.

Neue Orchesterformen I/III” as well as individual parts of this production are supported by the Berlin Senate, the Musikfonds, and the Hauptstadtkulturfonds, amongst others.

 EINTRITT 

Vorverkauf: 18 €, ermäßigt: 15 € zzgl. Gebühr
Abendkasse: 18 €, ermäßigt: 15 € zzgl. Gebühr



 KARTEN 

Tickets gibt es online oder an allen bekannten Konzert- & Theaterkassen
sowie
im Heimathafen Neukölln
Mo. - Fr. in der Zeit von 10:00 - 17:00 Uhr




 TERMINE 

Mittwoch, 27.02.2019, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...