WELTENBRAND


Szenen zum Ersten Weltkrieg

Vor einhundert Jahren brach der oft als „Urkatastrophe“ bezeichnete Erste Weltkrieg über Europa herein. An dessen Ende waren allein auf diesem Kontinent über acht Millionen Menschen umgekommen. Unzählige Soldaten erlitten schwerste Verletzungen, mussten mit verstümmelten Körpern und psychischen Traumata weiterleben.

Die Hamburger Theatergruppe Axensprung nähert sich diesem unfassbaren Krieg mit echten Feldpostkarten, Fragmenten aus zeitgenössischen Tageszeitungen und offiziellen Heereskommuniqués. Sie lassen das Leben der jungen Männer, die vier Jahre kreuz und quer durch unseren Kontinent gezogen sind und dabei Tod und Vernichtung in unfassbarem Ausmaß erlebt und gesät haben, erahnen.
Texte der expressionistischen Schriftsteller und Kriegsteilnehmer Edlef Köppen und August Stramm, Musik- und Klangkompositionen, sowie Projektionen von Fotos und Bildern des Malers Otto Dix verschmelzen dabei mit den Originaldokumenten zu einer eigenständigen Ausdrucksform.

Das Projekt Weltenbrand ist ein Experiment, sich mit theatralen Mitteln einer Generation zu nähern, „die vom Krieg zerstört wurde, auch wenn sie den Granaten entkam.“ (Erich Maria Remarque)

Mit: Michael Bideller, Oliver Hermann, Markus Voigt
Szenische Einrichtung: Erik Schäffler

Komposition & Musikalische Einrichtung: Markus Voigt
Textbearbeitung: Michael Bideller
Produktionsleitung: Oliver Hermann

Konzept und ©: Axensprung Kulturprojekte

Ein Gastspiel in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.



 EINTRITT 

Vorverkauf: 15 €, ermäßigt: 10 € für Schulklassen 7 € (Schulvorstellung)
Abendkasse: 15 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Montag, 12.05.2014, 20:00 Uhr   
Dienstag, 13.05.2014, 10:30 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...