TURN MEETING #1 / Giving Contours to Shadows


Öffentlicher Roundtable “Pre-Writing History: Past / Future” und Performance “Black Mass”
Mit: Elvira Dyangane Ose, Premesh Lalu, Jimmy Ogonga, Greg Tate, Satch Hoyt, Christina Wheeler

Teleologische Vorstellungen der Zeit, wie sie das Projekt der Aufklärung vorschrieb, diktieren uns, dass wir Ideale, Ideen und eine konkrete Vorstellung davon haben, wie die Zukunft sein soll (Elisio Macamo in seinem Essay Accommodating Time – Confidence and Trust in African Everyday Life). Ereignisse, die tatsächlich stattgefunden haben, lassen sich nicht ändern. Aber die Geschichte kann mit neuen Informationen, mit einer neuen Perspektive anders erzählt und geschrieben werden. Eine rückwärts gewandte Perspektive ist nicht befriedigend für die Gegenwart, doch sie ist aufschlussreich, da sie uns lehrt, die Idee der Zukunft nochmals sorgfältig zu überdenken. Können wir die zukünftige Geschichte vor-schreiben? Können wir schreiben, wie wir sie haben wollen? Gibt es zwischen dem Idealismus und dem Realismus einen möglichen Verhandlungsraum, in dem eine zukünftige Geschichte vor-geschrieben werden kann?

Im Kontext Afrikas ist der Begriff „post“ ein sehr wichtiges Wort, das automatisch eine Verbindung mit der Vergangenheit herstellt. Gibt es mögliche Denkweisen, bei denen das Präfix „post“ nicht mehr benötigt wird? Was wäre, wenn wir jenseits der Geschichte agierten, wie ließe sich eine Zukunft imaginieren?

Teilnehmer/innen: Premesh Lalu (Prof. Geschichte, Direktor Centre for Humanities Research, University of the Western Cape, Kapstadt), Elvira Dyangane Ose (Kuratorin, Tate Modern, London), Greg Tate (Schriftsteller, Musiker, New York), Jimmy Ogonga (Künstler, Nairobi). Moderation: Bonaventure Soh Bejeng Ndikung (Kurator, Direktor SAVVY Contemporary, Berlin)

im Anschluss:

Öffentliche Performance:
"BLACK MAAS BIOTEK BaKol" im Heimathafen Neukölln
Künstler/innen: Satch Hoyt, Greg Tate, Christina Wheeler

Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit "Giving Contours to Shadows" von nbk und Savvy Contemporary Berlin

Info: 
www.kulturstiftung-bund.de/afrika/turn
http://givingcontours.net

'Giving Contours to Shadows' ist ein Research und Ausstellungsprojekt von SAVVY Contemporary Berlin, in Kooperation mit Neuer Berliner Kunstvererin (n.b.k.).


 KARTEN 

Eintritt frei



 TERMINE 

Freitag, 27.06.2014, 17:00 Uhr    Eintritt frei




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...