THE INCREDIBLE HERRENGEDECK


Es war ein Mal, vor gar nicht langer Zeit, eine kleine Kneipenkapelle aus dem Berliner „Slum“ Neukölln. Der unstillbare Durst nach Bier trieb sie in die Sahara, der Wind in die Arme von Jenna Bush und die Geliebte von Goebbels zu Melor in das Arbeiterlokal Che(z) Chavez. Dort lernten sie dem Kapitalismus zu trotzen…
Klingt unglaublich? Ist es auch! Von dieser abenteuerlichen Reise erzählt das Trio „The Incredible Herrengedeck“ mit Hilfe von Bass, Klavier und Gitarre. Ihre Musik bezeichnen sie selber als „postmodernen Chanson-Punk“ und inzwischen hat die Kombo schon auf einigen alten Bühnen das Segeln gelernt. Lassen sie sich mitnehmen auf eine Reise der Superlative und lernen Sie nebenbei, wie die Welt funktioniert, wie man Handyklingeltöne mit Klimaschutz verbindet, und warum Falschrum manchmal Richtigrum sein kann…



Foto: Carsten Reinhardt

www.herrengedeck.org

Eintritt: 5 Euro

Spielort: Saal

Aufführungstermine:
Sonntag, 14. Juni > 22:00 Uhr


 TERMINE 

Montag, 14.06.2010, 22:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...