SPECTACULAR! SPECTACULAR! - verlegt in den PRIVATCLUB!


Drei Künstler, Vier Städte, Ein Konzept. Action Please!

>> AUS PRODUKTIONSTECHNISCHEN GRÜNDEN WURDE DAS KONZERT IN DEN PRIVATCLUB VERLEGT >>

So der außergewöhnliche Plan einer neuen außergewöhnlichen Reihe: Es werden gezielt Theater, Schauhäuser und Clubs gesucht, die für rund drei Stunden ihren eigentlich Auftrag verlieren und zweckentfremdet Bühne für akustische, sphärische Musik werden.

Für drei Stunden verwandelt man all das, was sich sonst die Heimat tanzender Beine oder dem gepflegten Schauspiel nennt, zu einem Schauplatz für schlicht und einfach gute Musik. Musik, die einen selbst für kurze Zeit aus dem Alltag zieht, das Gefühl gibt gerade nicht in den großen Metropolen dieses Landes zu hausieren, sondern Teil eines intimen, einmaligen Momentes zu sein.

Im April dürfen wir den ersten Teil von Spectacular! Spectacular mit großartigen Künstlern präsentieren:

RUE ROYALE (US/UK)
JONAS DAVID (D)
JOSH BEECH (UK)

RUE ROYALE (US/ UK)
Wenn eine Band nach Aufmerksamkeit schreit, wird sie zwingend egal und gleichgültig. Rue Royale nicht, denn das Duo schreit nicht, es flüstert. Man hat ein Händchen für die Probleme anderer, steckt diese in emotionale Zeilen und verschleiert das Ganze mit einer seichten Instrumentalisierung. »Folk und Akustisch kann doch jeder« – eben nicht! Und kurzerhand hat sich die Band mit dem Kultlabel ›Sinnbus‹ (Bodi Bill, Me And My Drummer) zusammengetan und man veröffentlichte zusammen ›Guide To An Escape‹, ein Album, das mehr nach außen trägt als nur poppige Musik.



JONAS DAVID (D)
Jonas David macht Gitarrenmusik kommend vom Singer-Songwriter Genre, die gerne ausufert und Grenzen überschreitet, aber dennoch nie verpasst auf den Punkt zu kommen. Die Qualität der Musik verheimlicht seine deutsche Herkunft und lässt eher auf Orte tippen, die ein Meer von uns trennt. Diese Intensität ist ansteckend, besonders, wenn die Songs mit starken Kontrasten experimentieren und im aufgeladenen Falsettgesang, Gebrüll oder oszillierenden Chören münden. Jonas lässt sich von der Musik treiben, hält die Augen stets verschlossen. Und spätestens wenn das Gefühl aufkommt, dass viele Dinge sehr spontan passieren und Jonas hohe Soundwände aufbaut nur um sie anschließend wieder einzureißen, wird klar, dass hier nicht viel kalkuliert ist, sondern einfach passiert.




JOSH BEECH (UK)
Immer nur bei irgendwelchen Fashion Weeks über die Laufstege der Welt zu wackeln, war Josh Beech zu wenig. Zumal das männliche Model, das für Kampagnen von Diesel, Levis und Burberry seinen Astralkörper zur Verfügung stellte, über eine warme und angenehm klingende Stimme verfügt. Im Frühjahr erschien mit "Lights" die erste Single von Beech, in diesem Sommer soll eine EP folgen. Nachdem Josh Beech seine Solokarriere zuerst als Solist begonnen hat, scharte er nun eine dreiköpfige Band um sich. Gemeinsam arbeiten die vier nun an neuen Popsongs. Um die Ausstrahlung auf der Bühne müssen sich die vier jungen Briten keine Sorgen machen: Josh Beech hat schon in so viele Kameras gelächelt, dass er die Rolle als Frontmann spielend leicht ausfüllt.


 EINTRITT 

Vorverkauf: 15 € (zzgl. VVK-Gebühr)



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33




 TERMINE 

Sonntag, 07.04.2013, 20:30 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...