SELAM HABIBI - KONZERT


Kurdische Musik zwischen Tradition und Moderne mit Süleyman Çarnewa

Süleyman Carnewa (Sänger und Gründungsmitglied von Koma Amed und Carnewa), Arjin Haki und Delchad Ahmad – die Musiker aus Selam Habibi - geben nach der letzten Vorstellung ein Konzert. Wunderbare kurdische Musik, die eine Brücke zwischen Tradtion und Moderne schlägt.

Süleyman Çarnewa ist Sänger, Interpret und Komponist. Er ist Gründungsmitglied er beiden Musikgruppen Koma Amed und Çarnewa, die in den letzten 20 Jahre sechs CD’s herausgaben und viele Konzerte in ganz Europa gaben. Kurdische Melodien die in abgelegenen Dörfern von älteren Menschen gesungen wurden und fast in Vergessenheit gerieten, sammelt er und kombiniert sie mit westlichen Tönen, wobei er die Authentizität der Lieder bewahrt.

Arjin Haki ist syrischer Kurde, kommt aus einer Musikerfamilie und spielt orientalische und klassische Musik seit er 4 Jahre alt ist. Er spielte in der bekannten syrischen Gruppe Zannoubia. Arjin Haki ist international auf Tourneen unterwegs und arbeitet mit Musikern wie Sivan Pewer, Süleyman Çarnewa, dem Flamencosänger Anton Gomes und dem Jazzmusiker Michel Jarre und der Sängerin Sade.

Delchad Ahmad ist Sohn einer kurdisch-syrischen Musikerfamilie. Er spielte im syrischen Nationalorchester als Cellist. Der Cellist Yoyo Ma lud ihn zu einem Konzert in Weimar ein. Danach begann Delchad Amad ein Musikstudium am Institut Supérieur de Musique in Damaskus und schloss es am Konservatorium in Montpellier mit Auszeichnungen ab. Seine Passion liegt vor allem in der Musique Tzigane. An der Opéra de Montpellier spielte er u.a. mit David Krakauer.



Eintritt frei - Austritt nach Ermessen


 TERMINE 

Freitag, 07.03.2014, 22:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...