„EIN GESPENST GEHT UM IN EUROPA...“ - findet planmäßig statt


Rolf Becker liest das Kommunistische Manifest

Am 14. März vor 130 Jahren starb Karl Marx. Eines seiner bekanntesten Werke ist das gemeinsam mit Friedrich Engels verfasste Kommunistische Manifest, das vor 115 Jahren das erste Mal im Auftrag des Bundes der Kommunisten erschien. Das Werk hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren. Das wird auch durch die Art des Vortrages durch den Hamburger Schauspieler Rolf Becker unterstrichen. Ein interessantes und erkenntnisreiches Erlebnis für alle, die das Manifest schon mehrfach gelesen, aber noch nie gehört haben. Aber auch für jene, die schon viel davon gehört, es aber noch nie gelesen haben.

Veranstaltet von: junge Welt.

Die Veranstaltung wird zur Veröffentlichung einer CD aufgezeichnet.





 PRÄSENTIERT VON 




 EINTRITT 

Vorverkauf: 13 €, ermäßigt: 9 €
Abendkasse: 15 €, ermäßigt: 11 €



 KARTEN 

Tickethotline 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Samstag, 02.03.2013, 19:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...