ROBERT LÖHR : ERIKA MUSTERMANN


Eine liebevolle literarische Abrechnung mit der Politik 2.0

Sind die Piraten die neuen Grünen? Friederike, alleinerziehend und angriffslustig, will das um jeden Preis verhindern. Um den Feind von innen auszuhöhlen, schleicht sie sich bei den Piraten ein ... und erlebt dort ihr oranges Wunder.

Friederike (Grüne) verabscheut die Piraten: Raubkopierer, Rollenspieler und Einzelgänger, die sich den Teufel um die Umwelt scheren, solange das Netz nur frei bleibt. Also startet sie einen Feldzug gegen die Piratenpartei. Ihr erstes Opfer: Volker Plauschenat, der harmloseste der 15 Berliner Abgeord- neten. Aber je tiefer Friederike in dessen Keller nach Leichen buddelt, desto mehr lernt sie das piratische Paralleluniversum schätzen. Und als sie erst ihr Herz an einen dieser Freaks verliert, wird es verdammt schwer, wieder von Bord zu gehen ...

Mit »Erika Mustermann« gelingt Robert Löhr zweierlei: ein geschliffenes Portrait von Parlamentariern und Basis in der Hauptstadt der Orientierungs- losigkeit. Und der erste Roman über eine Partei, die entweder das langer- sehnte Update des Systems ist – oder das hellste politische Strohfeuer unserer Zeit.

Ein Roman über Liebe und Hass und die Hassliebe zur Politik.

 EINTRITT 

Vorverkauf: 7 € zzgl. Gebühr
Abendkasse: 9 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Donnerstag, 12.09.2013, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...