PHILIPP POISEL


Solo-Konzert

Dass Philipp Poisel inzwischen zu einer Art Popstar geworden ist, war auf jeden Fall keine Absicht. Wirklich gute Sachen passieren meist ganz einfach so. Der in Ludwigsburg geborene Sänger, der 2008 mit seinem Debüt „Wo fängt dein Himmel an“ bereits weit mehr als einen Überraschungserfolg landen konnte, versteht es auf eine erfrischend unaufgeregte Art, in leiser Nachdenklichkeit die ganz großen Gefühle auf die Bühne zu bringen.

Philipp Poisel ist die jüngste Neuentdeckung auf Herbert Grönemeyers Label Grönland. Der Meister sagt dann auch über seinen neuen Schützling: "Philipp Poisel singt mit Herz von ganzem Herzen, hat eine sehr spezifische, sehr eigene, durchsetzungsfähige Stimme und besingt das Leben in der Tradition der fahrenden Troubadoure. Seine Lieder wachsen mit jedem Mal Hören und entwickeln einen wärmenden, beruhigenden Sog."

Philipp erzählt in seinen Songs außergewöhnlich einfühlsam seine Geschichten. Das Debütalbum "Wo fängt dein Himmel an?" erschien im September 2008. Zwei Jahre später legt er mit "Bis nach Toulouse" den Nachfolger vor. Damit wuchs auch die Fangemeinde, Poisels Beitrag „Eiserner Steg“ zu Matthias Schweighöfers Film „What a Man“ erreichte Platz 4 der deutschen Single Charts, und eine viertel Million verkaufter Tonträger später wurden beide Alben mit Gold geadelt.


 TERMINE 

Montag, 11.08.2014, 21:00 Uhr    Ausverkauft




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...