PECHA KUCHA #43


20 Bilder X 20 Sekunden.

Pecha Kucha ist ein schnelles Vortragsformat. 20 Bilder á 20 Sekunden müssen reichen, um eine Botschaft, eine Geschichte oder eine Idee zu vermitteln. Die Idee stammt von einem Architekturbüro in Tokio. Der Begriff stammt aus dem Japanischen und bezeichnet das Geräusch von vielen Stimmen. Pecha Kucha Abende gibt es mittlerweile in mehr als 800 Städten weltweit. In Berlin finden schon seit 2005 regelmäßig Abende statt, deren thematische Vielfalt traditionell besonders groß ist. Lange Zeit war Pecha Kucha Berlin im legendären Festsaal Kreuzberg, der im Sommer 2013 abbrannte, zu Hause. Nach zwei Wanderjahren kommt Pecha Kucha jetzt in den Heimathafen Neukölln.


1.) Maria-Leena Räihälä & Manuel Bonik: Morgenvogel Real Estate 
2.) Marco Clausen (Prinzessinnengarten): Moritzplatzmania: Just don’t believe the hype (ENG)
3.) Giulia Silberbeger & Stefan Sachse (Der goldene Aluhut): Mit Fake News nach Neuschwabenland 
4.) Franziska Becher: PERSONAL ARTIST / Die Individuform
5.) Jacques Ehret (TAS e.V.): Simply Cannabis (ENG)
6.) Simon Hauser: Das Buch des Gehorsams - Immer dieser Eigenwillen!
7.) Lorenz Rollhäuser: Pssst! Das Schweigen der Erben
8.) Anselm Lenz (Haus Bartleby): The Capitalism Tribunal leads to valid judgments (ENG)
9.) Stephan ‚Strom‘ Rombach: Plus1 - Refugees Welcome (ENG)
10) Daniel Meza: Frau Solarzelle
11) Joachim Stein: Superintelligenz, Entstehung und Emanzipation






 EINTRITT 

Vorverkauf: 6,00 €
Abendkasse: 6,00 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33






 TERMINE 

Mittwoch, 25.01.2017, 20:20 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...