21. OPEN MIKE


Internationaler Wettbewerb Junger Deutschsprachiger Prosa und Lyrik

22 Nachwuchsautoren lesen zwei Tage lang um den Gewinn des open mike. Ausgewählt für das Finale wurden sie aus mehr als 680 Einsendungen von sechs Lektoren renommierter Verlage. Jeder Teilnehmer hat 15 Minuten Zeit, um die Jury und die versammelte literarische Welt zu überzeugen, dann klingelt der Wecker. Am Ende entscheiden die Juroren Jenny Erpenbeck, Ulrich Peltzer und Raphael Urweider, sie küren drei Preisträger, einer der drei Preise wird für Lyrik vergeben. Für die Preisträger steht eine Gewinnsumme von insgesamt 7500 EUR zur Verfügung. Auch das Publikum kann einen eigenen Gewinner küren: Der taz-Preis der Publikumsjury beinhaltet einen Abdruck des Textes in der Tageszeitung.

Die Wettbewerbstexte erscheinen als Anthologie im Allitera Verlag und sind ab dem 7.11. in den Buchhandlungen Anakoluth, Prenzlauer Berg und Hugendubel bei Karstadt am Hermannplatz, Kreuzberg und während des open mike zu erwerben, danach im Buchhandel oder unter www.allitera.de.

Am 17.11.2013 um 0:05 Uhr sendet Deutschlandradio Kultur die Reportage „21. open mike“.





Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag. Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kultur des Bezirksamtes Neukölln.

 KARTEN 

Eintritt frei



 TERMINE 

Samstag, 09.11.2013, 14:00 Uhr   
Sonntag, 10.11.2013, 12:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...