NEUKöLLNISCH FüR ANFäNGER


Ein Stück von Neuköllner Jugendlichen über Integration.
Theaterjugendclub Hammerhaie im Heimathafen Neukölln


Sechs Menschen erhalten eine mysteriöse Einladung in leer stehendes Gebäude: Die Sängerin Celina Luftnagel, Opa Bernhard, der Polizist Bredemeyer, das Fotomodell Vanessa, ein Feuerwehrmann und der geheimnisvolle Spion. Oma Aysche hat die Einladungen verschickt, denn alle Empfänger sind entfernte Nachkommen von ihr. Aber die Oma ist schon lange tot – nur ihr Geist spukt in der alten Villa umher! Die Nachkommen sollen sich kennen lernen und dürfen das Gebäude so lange nicht wieder verlassen, bis sie eine Aufgabe erfüllt haben: Integration. Aber was ist das eigentlich? Das Rätselraten beginnt und in vielen komischen Szenen, bei denen auch die Oma als Geist ihr Vergnügen hat, erforschen sie die Villa und probieren verschiedene Varianten von Integration aus.
Seit Oktober 2009 können Neuköllner Kinder zwischen 9 und 13 Jahren im Workshop „Neuköllnisch für Anfänger“ die Theaterarbeit kennenlernen und sich als Schauspieler erproben. Als Ergebnis entsteht dieses Stück – das erste Projekt im Theaterjugendclub Hammerhaie.



Von Angelika Andrzejewski, Stefanie Aehnelt, Anne Verena Freybott, Mauricio Veloso
Mit: Shayma (11), Akin (11), Alper (10), Hakan (10), Cunet (8), Melissa (11), Svetan (9)

Eintritt: Erwachsene: 5 Euro, Kinder/Jugendl. 3 Euro



Spielort: Studio

Aufführungstermine:
Montag, 22. März > 18:00 Uhr
Dienstag, 23. März > 18:00 Uhr


 TERMINE 

Montag, 22.03.2010, 18:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...