NEUKöLLNALE


DOKUFILM, TALKSHOW, KONZERT

Kurz vor der Berlinale 2010 zeigt der Heimathafen Neukölln drei Dokumentarfilme, die in den vergangenen Jahren auf der Berlinale angelaufen sind:

GITTI (Ein Film von Anna Deutsch)
Gitti aus Berlin-Pankow ist Single und weiß, was sie will. Und erst recht, wenn es umMänner geht. Doch weil sie mit denen bisher kein großes Glück hatte, ist sie per Kontaktanzeige auf der Suche nach einem geeigneten Partner. Und es gibt einige Interessenten - aber auch zahlreicheAuswahlkriterien. (30 Min)
Auszeichnungen:
59. Internationale Filmfestspiele Berlin 2009: Jurypreis „Dialogue en perspective“
Backup Festival Weimar 2009: Jurypreis 1.Platz – backup.premiere.award

SAG MIR WO DIE SCHÖNEN SIND…
(Ein Film von Gunther Scholz). Neun Frauen um die 40 – als sie 20 waren, gab es die DDR noch. Damals wollten sie alle „Miss Leipzig“ werden. Nur wenige Monate vor dem alles verändernden Herbst 1989 fanden sich
ungewöhnlich viele und viele ungewöhnliche Kandidatinnen. Heute sind sie verheiratet oder immer noch Single, eine lebt in Scheidung. Sie haben Kinder oder bekommen sie gerade. Sie leben in der Schweiz, in Dubai, auch im Westen Deutschlands oder wie zuvor in Leipzig. (90 Min)
"Sag mir wo die Schönen sind..." ist nominiert für den Dokumentarfilmpreis 2009

HANS IM GLÜCK
(ein Film von Claudia Lehmann) Berlin Playground - Ein dokumentarisches Portrait über Hans Narva zwanzig Jahre nach dem Mauerfall. Hans Narva, laut Pass Torsten Müller-Fornah, heute vierzig, ist Musiker, Nostalgiker und Kapitalismus-Verweigerer, in jedem Fall echtes Ost-Berliner Urgestein. Hans Narva war und ist ein Geisterfahrer auf den Straßen der Staatsräson, ob im Osten oder Westen. Mit vierzehn Jahren wurde Hans wegen Aufruhr zur Meuterei eingesperrt, mit vierzig Jahren steht er nach zwei Bewährungsstrafen nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zum wiederholten Mal vor Gericht. (60 Min)

Die Regisseure und Protagonisten (Gitti und Hans Narva) werden bei der NEUKÖLLNALE anwesend sein und fragen zum Film und zu ihren Geschichten beantworten.
Moderation: Sabine Liebisch und Britta Steffenhagen.
Im Anschluss spielt die Band HANDS UP- EXCITEMENT! (mit Hans Narva – „Hans
im Glück“)



Eintritt: 15 Euro ermäßigt 10 Euro







































Spielort: Saal

Aufführungstermine:
Samstag, 30. Januar > 19:00 Uhr


 TERMINE 

Samstag, 30.01.2010, 19:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...