NICITON




Niciton, die bekannteste Klassik-Rock & -Pop Band der Mongolei, kommt nach Deutschland.

Batchuluun, Bandgründer des achtköpfigen Ensembles, ist Sänger, Musiker und Komponist gleichermaßen – ein Großteil der Songs entstammen aus seiner Feder. Schon mit 14 Jahren schrieb er seinen ersten Hit. Da war er noch Klavierstudent am mongolischen Musikkonservatorium. Doch die Band hat weitere talentierte Mitglieder. Pianist und Komponist Chinbat arrangierte beispielsweise zeitweise die Musik für Aretha Franklin (die eines seiner Stücke bei der Amtseinführung von Präsident Barack Obama aufführte).

Die Vielfalt der mongolischen Kultur ist eng mit der wechselvollen Geschichte des Landes verknüpft. Schon unter Dschingis Khan zeigten die Mongolen nicht nur ihre kriegerischen Fähigkeiten, sie waren auch offen für die Kultur und Religion der eroberten Reiche. Traditionen aus der Zeit der Großkhane mischten sich so mit Einflüssen aus den chinesischen Dynastien, dem Russischen Reich und arabischen wie christlichen Ländern.
Aus dem Spannungsfeld der überdauernden Traditionen, unterschiedlichster Einwirkungen im Laufe der Jahrhunderte und moderner westlicher Einflüsse hat sich eine Kultur ausgebildet, die insbesondere junge Künstler*innen und Werke hervorbringt. Auch wenn der westliche Blick auf die Mongolei noch immer weitgehend von überkommenen Klischees bestimmt wird, haben seine Künstler*innen längst den Anschluss an die Moderne gefunden. Niciton verkörpern beispielhaft die moderne Mongolei.

Die Münchnerin Alma Naidu wird mit ihrer souligen Stimme als Gastsängerin bei dem ein oder anderen Song den Ton angeben. Klar, mit einem feinen Timbre, dynamisch, eloquentes, lässiges Vocalizing – es gibt kaum ausreichend Attribute, um der filigranen Stimme von Alma Naidu gerecht zu werden.


 KARTEN 

Karten gibt es in unserem Onlineshop , bei der Koka36 und allen CTS/Eventim Vorverkaufsstellen


Die Abendkasse öffnet um 20:00 Uhr.




 TERMINE 

Samstag, 01.06.2019, 21:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...