MUSIK ZWISCHEN WELTREICHEN UND NATIONEN


Auf der Suche nach Hasan Ferid Alnar

Der renommierte Kanunspieler Tahir Aydoğdu aus Ankara und das Berliner ORBIS Quartett begeben sich gemeinsam auf die Spuren des berühmten türkischen Komponisten Hasan Ferid Alnar (1906–1978). Alnar ist einer der Pioniere der Verbindung klassischer türkischer und klassischer westeuropäischer Musik und  zählt zu den berühmten Türkischen Fünf, einer wegweisenden Gruppe junger Komponisten in der Türkei der 20er und 30er Jahre des 19. Jahrhunderts.
 
KONZERT
In dem von Tahir Aydoğdu gemeinsam mit dem Musikwissenschaftler Erol Köymen konzipierten Konzert erklingen einige von Alnars klassisch osmanischen Meisterwerken für Kanun solo, eine Komposition für Kanun und Streicherensemble sowie ausgewählte Werke zeitgenössischer türkischer Komponisten.
 
EINFÜHRUNG
Erol Köymen, Musikwissenschaftler der Universität Chicago, USA
 
MUSIKER
Tahir Aydoğdu (*1959, Istanbul), Kanunvirtuose sowohl in traditionellen orientalischen Musikformen als auch im Jazz, folgt seit langen den Spuren des Komponisten Hasan Ferid Alnars geografisch und musikalisch. Die Kanun, eines der charakteristischen Instrumente für die klassische Musik des Orients, ist ein Vorläufer der europäischen Zither. Im 13. Jahrhundert soll sie das Hauptinstrument der Mauren in Andalusien gewesen sein, die es aus dem arabischen Raum nach Europa gebracht hatten. Aydoğdu wird begleitet vom Berliner ORBIS Quartett mit Tilman Hussla und Meike-Lu Schneider, Violine, Kundri Lu Emma Schäfer, Viola, und Leo Schmidt, Violoncello, sowie dem Kontrabassisten Samuel Ortega, der das Quartett für dieses transeuropäische Konzert unterstützt. Das ORBIS Quartett ist u.a. bekannt für seine Auftritte außerhalb von klassischen Konzertsälen. In Bars, Clubs, U-Bahnhöfen und auf der Straße bringen sie ihr klassisches Repertoire, aber auch Arrangements aus dem Jazz- und dem Popbereich bis hin zu freien Improvisationen nah an ihr Publikum heran.




Tahir Ayodğdu © privat

Eine Veranstaltung von:



Gefördert durch:

 EINTRITT 

Vorverkauf: 10 €, ermäßigt: 5 €
Abendkasse: 12 €, ermäßigt: 7 €



 KARTEN 

Ticket-Vorverkauf: Mo-Fr 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vorverkaufspreise gelten bis 1 Tag vor der Veranstaltung. Am selben Tag gilt der Abendkassen-Preis.
Abendkasse ab 19:00 Uhr bis Vorstellungsbeginn

Online-Shop

Tel 56 82 13 40 oder karten@heimathafen-neukoelln.de




 TERMINE 

Freitag, 29.06.2018, 19:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...