MSONKHANO.DE/BEGEGNUNGEN.MW


Ein malawisch-deutsches Theaterprojekt von und mit der Fräulein Wunder AG (Hannover) & Solomonic Peacocks Theatre (Blantyre)

you hear - you forget. you see - you remember.
you touch - you understand.
Sprichwort aus Malawi

Das deutsche Performancekollektiv Frl. Wunder AG und die malawische Theater-Company Solomonic Peacocks haben sich auf Recherchereise im jeweils fremden Land ins kalte Wasser einheimischen Alltags und seiner Besonderheiten schubsen lassen. Nun begegnen sich die Künstlerinnen in einem gemeinsam entwickelten Theater-Abend: Zwischen Stammestänzen und Walzertakt, Schulterschluss und Exotismus, Performance und Kammerspiel, wird das Zeigen des Eigenen und die Entdeckung des jeweils Fremden zur Fabel für die Begegnungen zwischen Performern und Kulturen.

Eine Produktion von Solomonic Peacocks Theatre (MW) und Fräulein Wunder AG (DE)

Von und mit: Regina Chitzanzo Kaiya, Verena Lobert, Vanessa Lutz, Jimmy Frank Maole, McArthur Matukuta, Malte Pfeiffer, Talent Phoya, Marleen Wolter | Musik: Stephanie Krah, Ben Michael Mankhamba | Assistenz: Janika Millan, Antonia Tittel | Produktionsleitung: Zwei Eulen – Büro für Kulturkonzepte


Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes, durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Stiftung Niedersachsen und das Kulturamt der Stadt Hannover im Rahmen der Städtpartnerschaft Hannover/Blantyre.

In Zusammenarbeit mit

Theater im Pavillon Hannover, Gallus Theater Frankfurt, Freies Werkstatt Theater Köln und Heimathafen Neukölln

gefördert im Fonds TURN der






Spieltermine:
Hannover | Theater im Pavillon: 02./03./04. September
Frankfurt a. M. | Gallus Theater: 06./07. September
Köln | Freien Werkstatt Theater: 13./14. September
Berlin | Heimathafen Neukölln: 18./19. September

1-19. Oktober 2014 Tour in Malawi

THEATERSCOUTINGS BERLIN
Fr. 19.09. Einführung und Künstlergespräch

Vor und nach der Theateraufführung besprechen die PerformerInnen ihre Erfahrung.

"Was ist uns gemeinsam, was unterscheidet uns und was können wir voneinander lernen?" Verena Lobert, Gründungsmitglied des Performancekollektivs Frl. Wunder AG

>> theaterscoutings-berlin.de

 EINTRITT 

Vorverkauf: 16 €, ermäßigt: 12 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 16 €, ermäßigt: 12 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für diese Veranstaltung im Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Donnerstag, 18.09.2014, 20:00 Uhr   
Freitag, 19.09.2014, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...