MILCHSTRASSE


Ein Tanzstück von Clébio Oliveira

Milchstraße ist eine Erfahrung. Eine Reise, die sich im Körper wiederfindet und die Möglichkeiten auslotet, mit dem Körper zu sehen ohne die Augen zu benutzen.

In seiner jüngsten Choreographie nähert sich der - mit mehr als 15 Preisen ausgezeichnete und in Brasilien geborene - Choreograph Clébio Oliveira der Welt der blinden Menschen an.

Inspiriert durch blinde Kinder, basierend auf Interviews mit Blinden und gesammelten Erfahrungen mit nicht Sehenden und Sehbehinderten begibt sich Clébio Oliveira mit der Tänzerin Mercedes Appugliese auf den Weg, mit dem Körper auf tänzerische Weise das sichtbar zu machen, was uns Sehenden in der Welt der Blinden verborgen bleibt. Manche Blinde sagen, sie sehen kleine Lichtpunkte auf grauem Hintergrund wie ein Sternenhimmel. Für Clébio Oliveira eine eigene Galaxie, eine Milchstraße.



Konzept und Choreographie: Clébio Oliveira
Kreation / Tänzer: Mercedes Appugliese und Clébio Oliveira
Produktion: Roland Wolf

Eintritt: 15,- Euro, erm. 12,- Euro



Tickethotline: 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro
Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Info 030. 56 82 13 33


VVK ohne Gebühr für alle Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz >> Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr
Hugendubel Neukölln Arcaden >> Mo. bis Sa. von 10 bis 21 Uhr

Spielort: Studio

Aufführungstermine:
Sonntag, 05. Juni > 21:00 Uhr
Samstag, 11. Juni > 21:00 Uhr
Sonntag, 12. Juni > 21:00 Uhr


 TERMINE 

Sonntag, 05.06.2011, 21:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...