LACHMUSIK: MOZART ZUM KUGELN


Konzertvergnügen mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker

Das hochkarätige Ensemble, bestehend aus vier Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und einem Pianisten vom Staatstheater am Gärtnerplatz, unternimmt eine bühnenreife konzertante Gratwanderung zwischen philharmonischem Unernst und virtuosen Albernheiten. Es wendet sich an ein genussbereites, schmunzelfähiges und altersloses Publikum ohne nennenswerte Vorkenntnisse, mit dem sich das Ensemble die weniger klassischen Seiten der klassischen Musik gemeinsam aneignet. Die kabarettistische Ader des Wolfgang Amadeus Mozart wird ausgeleuchtet und es ist ausdrücklich erlaubt, während der Musik zu lachen.

Die fünf Herren sind charmante Ulknudeln alten Schlages, die ihre instrumentale Virtuosität mit dem perfekten Gehör für amüsante Zwischenklänge verbinden. Da huschen auch mal andere bekannte Figuren und Themen der Musikgeschichte über die Noten und werden mit Gespür für Takt und Pointe kommentiert.

In Neukölln darf wieder gelacht werden!



Andreas Kowalewitz: Klavier und Flügel, Arrangements und Texte
Manfred Preis: Klarinette und Saxofon
Martin Stegner: Bratsche und Mandoline
Henning Trog: Fagott und Akkordeon
Klaus Wallendorf: Horn, Arrangements und Texte

>> www.lachmusik.de



Eintritt: PK I: 25, erm. 20 Euro; PK II: 22, erm. 16 Euro; PK III: 5 Euro



Spielort: Saal

Aufführungstermine:
Dienstag, 05. Mai > 20:00 Uhr
Mittwoch, 06. Mai > 20:00 Uhr


 TERMINE 

Mittwoch, 05.05.2010, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...