KONTRAKLANG


Auditive Poesie: Gerhard Rühm und die Maulwerker

An diesem Konzertabend begegnen sich der Komponist und Lautpoet Gerhard Rühm (*1930), Mitgründer der Wiener Gruppe, und das Berliner Ensemble Maulwerker, Spezialisten für Stimmexperimente an der Schnittstelle von Musik und Sprache.

Programm:

GERHARD RÜHM

Gerhard Rühm Solo
- Seufzerprozession (2009)
- Lautgedicht (2000)
- Verlautbarung. Eine Sprechstudie in Amtsdeutsch (2006)
- Josephslegende (2007)

Gerhard Rühm: Sprechduette, zusammen mit Monika Lichtenfeld
- Getäuschtes Vertrauen (2007)
I. Erprobter Glaube
II. Gewagte Klage
- Echolalie, für zwei Sprechstimmen (2009)
- Gerede, für eine Frauen- und eine Männerstimme (2012)

mit Gerhard Rühm und Monika Lichtenfeld


Gerhard Rühm, © Pusch/HBF


MAULWERKER

Christian Kesten: die schwester (2016, UA)
Libretto: Gerhard Rühm

Gerhard Rühm: Sieben räumliche Wortkonstellationen (1962), für vier Sprecher

Sven-Åke Johansson: Stereo für 8 (2005)

Gerhard Rühm: Zeitung. Ein stets aktuelles Simultanstück (1962)

Antje Vowinckel: The humming backstage. Ein Dialekt-Karaoke (2016, UA),
für 3 Stimmen und Zuspiel

Steffi Weismann: folie (2016, UA)

Gerhard Rühm: Gestreuter Moment (1966)


mit den Maulwerkern Michael Hirsch, Ariane Jeßulat, Henrik Kairies, Christian Kesten, Katarina Rasinski, Tilmann Walzer, Steffi Weismann und Margareth Kammerer als Gast.


Im Rahmen von:






 PRÄSENTIERT VON 




 EINTRITT 

Vorverkauf: 11 €, ermäßigt: 9 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 13 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr






 TERMINE 

Donnerstag, 10.11.2016, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...