KONTRAKLANG


Teil 1: zeitkratzer
Aktuelle Musik | Contemporary Music
Eine neue Konzertreihe für Zeitgenössische Musik in Berlin

Kontraklang ist eine neue monatliche Konzertreihe für zeitgenössische Musik, die von Marta Blazanovic-Drefers, Andreas Engström und Christopher Williams kuratiert wird. In einem eklektischen und dynamischen Programm werden unterschiedliche Stile und künstlerische Ansätze vertreten: notierte Kammermusik genauso wie Klangkunst, Composer-Performer-Praktiken, medienbasierte künstlerische Arbeit und Musiktheater.

Im Januar mit:
zeitkratzer

Programm:
Reinhold Friedl: Schönberg Pierrot Lunaire Cheap Imitation
Andrea Neumann: Score for M (überarbeitete Version für zeitkratzer, UA)
Frank Gratkowski: N.N (UA)
Karlheinz Stockhausen: Aus den Sieben Tagen - Setz die Segel zur Sonne
Fluxus-Werke


zeitkratzer wurde 1997 von Reinhold Friedl gegründet und ist mittlerweile weltweit bekannt für seine eigenwilligen und wegweisenden Programme. Das Repertoire umfasst Werke und Projekte von / mit Karlheinz Stockhausen, Lou Reed, Carsten Nicolai, Helmut Lachenmann, John Cage, Keiji Haino, Jim O’Rourke, James Tenney, Helmut Oehring, La Monte Young, Merzbow, Alvin Lucier, … und zahlreiche interdisziplinäre Zusammenarbeiten. zeitkratzer profitiert von der musikalischen Vielfalt seiner Musiker, ihren avancierten und einzigartigen Spieltechniken, ihren hybriden Erfahrungshintergründen: Neue oder improvisierte Musik, experimenteller Rock und Pop, Noise, Ambient, Volksmusik... Tourneen führten zeitkratzer in zahlreiche Länder, regelmäßig tritt zeitkratzer bei renommierten Festivals von Madrid, Rom oder London bis nach Wien, Paris und Berlin auf. Mittlerweile liegen über zwanzig Tonträgerveröffentlichungen vor, fast alle wichtigen öffentlichen europäischen Rundfunksender haben Konzerte mitgeschnitten und gesendet. Mit zeitkratzer records existiert zudem ein eigenes CD-Label.

zeitkratzer
Frank Gratkowski (Klarinetten), Hild Sofie Tafjord (Horn, Dirigentin), Hilary Jeffery (Posaune), Reinhold Friedl (Klavier), Maurice de Martin (Perkussion), Lisa Maria Landgraf (Violine), Burkhard Schlothauer (Violine, Stimme), Nora Krahl (Violoncello), Ulrich Phillipp (Kontrabass), Andreas Harder (Licht). Leitung: Reinhold Friedl

Gast im Rahmen des Education-Programms der Berliner Philharmoniker:
Thomas Leyendecker (Posaune, Dirigent)

Bläserklasse 8.21 der Clay-Schule, Rudow
Leitung: Martin Book und Andreas Gruska





www.zeitkratzer.de
www.kontraklang.de

In Kooperation mit dem Education-Programm der Berliner Philharmoniker

Gefördert von:

 PRÄSENTIERT VON 





 EINTRITT 

Vorverkauf: 11 €, ermäßigt: 9 €
Abendkasse: 13 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro (ohne VVK-Gebühr) Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr
Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr




 TERMINE 

Montag, 12.01.2015, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...