KOKON


Ein Stück von Sylke Enders
(Eine Heimathafen Co-Produktion)

Die dreißigjährige WILMA AUST befindet sich in Untersuchungshaft. Die Anklage lautet Sterbehilfe. Niemand kann
verstehen, warum die Krankenpflegerin dem Drängen des vollständig gelähmten Patienten nachgegeben hat.

Um mildernde Umstände zu erwirken, versucht ihr Anwalt ihre schicksalhafte Biographie zu nutzen und sie vor Gericht als Opfer darzustellen. Doch Wilma wehrt sich gegen diese vereinfachte Sichtweise auf ihre Tat.



Mit Annina Butterworth, Katrin Hansmeier, Axel Schrick, Igor Maier,
Sophias Stimme: Anja Beatrice Kaul
Regie Sylke Enders
Dramaturgie: Nicole Oder
Ausstattung Kerstin Eichner
Sound: Heiko Schnurpel

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Tickethotline: 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro
Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Info 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz >> Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr
Hugendubel Neukölln Arcaden >> Mo. bis Sa. von 10 bis 21 Uhr



Spielort: Studio

Aufführungstermine:
Freitag, 14. Oktober > 20:30 Uhr
Samstag, 15. Oktober > 20:30 Uhr
Sonntag, 16. Oktober > 20:30 Uhr
Donnerstag, 20. Oktober > 20:30 Uhr
Freitag, 21. Oktober > 20:30 Uhr
Samstag, 22. Oktober > 20:30 Uhr
Sonntag, 23. Oktober > 20:30 Uhr
Mittwoch, 26. Oktober > 20:30 Uhr
Donnerstag, 27. Oktober > 20:30 Uhr
Freitag, 28. Oktober > 20:30 Uhr


 TERMINE 

Freitag, 14.10.2011, 20:30 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...