KIEZKONZERT


Konzerthaus goes Heimathafen Neukölln

In der neuen Reihe „Kiez-Konzerte“ vom Konzerthaus Berlin verlassen die Musiker des Konzerthausorchesters ihr angestammtes Haus am Gendarmenmarkt und machen sich auf, um die verschiedenen bunten Kieze der Stadt zu erkunden. Das erste Ausflugsziel ist Neukölln, bunter als hier ist es schließlich fast nirgends. Und der Heimathafen bietet mit seinem Saal ein wunderschönes Ambiente für die sechs Instrumentalisten, die in einer ziemlich ungewöhnlichen Zusammenstellung auf der Bühne Platz nehmen. Harfe, Klavier und Schlagzeug – auf die Kombination ist noch kein Komponist gekommen. Das macht aber nichts, die Musiker haben einfach Werke für ihre Besetzung umgeschrieben, und ein Moderator führt durch das ungewöhnliche Programm. So erklingt das in dieser Version erstmals aufgeführte „Ma mère l’oye“, in dem Maurice Ravel Geschichten der Mutter Gans erzählt, ein in Frankreich sehr bekannter Märchenzyklus. Und in dieser besonderen Fassung des Harfenkonzerts von Alberto Ginastera sind neben der Solistin vor allem die Schlagzeuger schwer beschäftigt: Trommel, Becken, Xylophon, Kuhglocken und Bongos – alles ist im Einsatz!


Programm:
Maurice Ravel "Ma mère l'oye", bearbeitet für Harfe, Klavier und Schlagzeug (zwei Spieler)
Maurice Ravel "Alborada del gracioso", bearbeitet für zwei Schlagzeuger
Alberto Ginastera Konzert für Harfe und Orchester op. 25, bearbeitet für Harfe, Klavier und Schlagzeug 

Heimathafen Neukölln in Kooperation mit dem Konzerthaus Berlin



EINTRITT 
15 €, ermäßigt 12 €


TICKETS
Tickethotline 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr

 KARTEN 

 TERMINE 

Donnerstag, 01.11.2012, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...