KAMMERKONZERT DES DEUTSCHEN SYMPHONIE-ORCHESTERS BERLIN


Mit Werken von Grażyna Bacewicz, Matan Porat und Ludwig van Beethoven

Sie sind jung, höchst talentiert, aufs Äußerste motiviert und gehören zum Nachwuchs internationaler Spitzenorchester: die Ferenc-Fricsay-Akademisten des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin. Zehn junge Musikerinnen und Musiker haben jeweils ein Jahr lang die Möglichkeit, die Arbeit eines professionellen Orchesters von innen kennenzulernen, Konzerte mitzuspielen und an Rundfunk- und CD-Aufnahmen teilzunehmen. Am 25. Mai stellen sie sich in einem Kammerkonzert vor, unterstützt von Mischa Meyer, dem 1. Solo-Cellisten des DSO. Auf dem Programm steht neben Werken von Bacewicz und Beethoven die Uraufführung eines Streichquintetts von Matan Porat, das das Orchester in Auftrag gegeben hat.

Musiker:
AKADEMISTEN DES DSO mit Mischa Meyer Violoncello

Programm:
Grażyna Bacewicz Quartett für vier Violinen

Matan Porat
Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass (Uraufführung – Auftragswerk des DSO)
Ludwig van Beethov
en Streichtrio G-Dur


Ferenc-Fricsay-Akademisten des DSO (© Tanja Kernweiss)


 EINTRITT 

Vorverkauf: 15 €, ermäßigt: 10 €
Abendkasse: 15 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Konzertkarten unter dso-berlin.de

Tel 030. 20 29 87 11 | Fax 030. 20 29 87 29 tickets@dso-berlin.de | dso-berlin.de




 TERMINE 

Sonntag, 25.05.2014, 17:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...