JUCHHEISA! HEISA! HE!


Tollkühnes Singen

Das zweiteilige Theaterprojekt Juchheisa! Heisa! He! ist eine amüsante Annäherung an deutsche Volkslieder und - tänze.
Im ersten Teil Tollkühnes Singen laden Daniela Aue und Kathrin Veser ihr Publikum zu einem Abend mit Bier, Salzbrezeln und Volksgesang ein.
Aue und Veser erinnern sich an die Zeit im Kinderchor, an Wandertage und Lagerfeuer.
Das Ergebnis stellen sie zu einer Collage zusammen, die eine heimliche Begeisterung für dieses Liedgut verrät.
Tollkühnes Singen kombiniert Volkslieder mit elektronischen Sounds und musikwissenschaftliche Abhandlungen mit romantischen Texten.
Im zweiten Teil Mit frohem Mute reien erzählen Lukas Aue und Felix Ahlert die Geschichte des deutschen Volkstanzes und gewähren erzählte und getanzte Einblicke in fast vergessene Volksbräuche.
Sie stellen in ihrem Bewegungsstil die Glanzpunkte des deutschen Volkstanzes vor: Sie wagen sich an den Snidertanz und Schüddelbüx und scheuen auch nicht vor einem Ländler oder dem Föftehalftouringen zurück.



Ein Gastspiel von vor dem theater
Mit: Daniela Aue, Kathrin Veser, Jeanine Herr, Bruno Niederprüm, Matthias Fluhrer, Florian Bald und Lukas Aue, Felix Ahlert
Sprecher/-in: Simon Brauer, Britta Steffenhagen Musik: Florian Bald
Regie: Daniela Aue

Eintritt: 13,-, ermäßigt 10,- Euro

Spielort: Studio

Aufführungstermine:
Samstag, 12. September 20:30 Uhr
Sonntag, 13. September 20:30 Uhr


 TERMINE 

Samstag, 12.09.2009, 20:30 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...