HORST BOSETZKY: KARTOFFELSUPPE ODER DAS KARUSSELL DES LEBENS


Lesung

Manfred Matuschewski ist wieder da! Romanautor Horst Bosetzky lässt den Helden seiner großen Familiensaga, die 1995 mit „Brennholz für Kartoffelschalen“ ihren Ausgang nahm, die Jahre 2005 bis 2009 erleben. Der emeritierte Soziologieprofessor lebt mit Lebensgefährtin Elke und Tochter Melina, die beide seine Erlebnisse kommentarfreudig begleiten, im Berliner Ortsteil Wilmersdorf.
Sein siebzigster Geburtstag bietet Anlass, die Jahrzehnte seines Lebens Revue passieren zu lassen. Dabei liegen Tragik und Freude nah beieinander: Während Manfred seine Mutter Margot schweren Herzens ins Altersheim bringen muss und in ihm die Wehmut angesichts vieler schöner Erinnerungen, die längst der Vergangenheit angehören, immer stärker wird, kommt seine Enkeltochter Lalita zur Welt. Manfred sieht es nun als seine Aufgabe an, seine Erlebnisse, deren Kulisse die Stadt Berlin ist, für seine kleine Enkelin festzuhalten.

Den Hochs und Tiefs des Lebens begegnet Manfred Matuschewski auch in Horst Bosetzkys neuem Roman wie ein echter Berliner – mit viel
Herz und immer mit einem Vers Theodor Fontanes auf den Lippen.
Alle Liebhaber der Familiensaga werden in „Kartoffelsuppe oder Das Karussell des Lebens“ wohlbekannte Figuren wiedertreffen und, geleitet von einem der besten
deutschen Unterhaltungsschriftsteller, den heiteren und nachdenklichen Seiten des Lebens nachspüren können.

Der definitive Abschluss der „Brennholz“-Reihe: ein ebenso unterhaltsamer wie lebensweiser Berliner Gegenwartsroman.

Horst Bosetzky alias -ky lebt in Berlin und gilt als „Denkmal der deutschen Kriminalliteratur“.
Mit seiner mehrteiligen Familiensaga sowie zeitgeschichtlichen Spannungsromanen avancierte er zu einem der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart.
Bosetzky veröffentlicht auch regelmäßig Krimis im Jaron Verlag; zuletzt erschien
„Unterm Fallbeil“ (2012) in der Erfolgsreihe
„Es geschah in Berlin“. Seit 2011 schreibt er zudem unter dem Motto „Wie Berlin und Brandenburg wurden, was sie sind“ kontinuierlich
kleine Mittelalter-Geschichten.



Präsentiert von: Hugendubel am Hermannplatz

EINTRITT 
8 €

TICKETS
Tickethotline 030. 61 10 13 13

VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr

 KARTEN 

 TERMINE 

Mittwoch, 31.10.2012, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...