DIE ZÄHMUNG DER WIDERSPENSTIGEN


Altberliner Volkstheater

Berlin, Anfang des 20sten Jahrhunderts. Adalbert Musenfett ist ein Tausendsassa der Stummfilmindustrie. Filmproduzent, Autor und Hauptdarsteller in einer Person. Ganz Berlin liegt dem Kintoppstar zu Füßen. Auch von der tatendurstigen Geheimratstochter Fränze wird er vergöttert. Um in seiner Nähe zu sein, schmuggelt sie sich in Musenfetts neuesten Historienschinken "Napoleon und die Müllerstochter", der zum Gedenken an die Völkerschlacht von Leipzig entstehen soll. Musenfett spielt den großen Kaiser natürlich selbst und macht nicht nur auf dem Set seinem Star, einer italienischen Filmgöttin, Avancen….

Berlin, Anfang des 21sten Jahrhunderts. Ein Filmregisseur aus Hollywood auf der Jagd nach seinen Wurzeln. Zufällig hat er von seinem Urgroßvater Musenfett erfahren und fühlt sich wahnsinnig inspiriert. Diese Geschichte muss verfilmt werden! Die Ideen sprudeln und schon erfindet er den urberlinischen Diener, einen überkorrekten Geheimrat, eine um die Moral besorgte Garderobiere, einen polnischen Schieber und die vielen anderen großartigen Charaktere, die sich in der Berliner Lokalposse Filmzauber tummeln.

von Rudolf Bernauer und Rudolph Schanzer
mit Musik von Walter Kollo und Willy Bredschneider

Regie > Stefanie Aehnelt
Musikalische Leitung > Bruno Franceschini
Dramaturgie > Anne Verena Freybott
Bühne > Julia von Schacky
Kostüme > Wiebke Meier
Regieassistenz > Shenja Keil
Bühnenbildassistenz > Roberto Ugo Falcone
Kostümassistenz und Maske > Anne-Charlotte Viriot



Eintritt: PK I: 18, erm. 15 Euro; PK II: 15, erm. 10 Euro; PK III: 5 Euro



Mit: Annette Borchardt, Britta Steffenhagen, Bruno Franceschini, Eckhard Müller, Hannes Lindenblatt, Jaron Löwenberg, Mendi Kußmann, Michael Schäfer, Nina Damaschke, Roman Kohnle, Romy Ellrich

Spielort: Saal

Aufführungstermine:
Samstag, 18. April > 20:00 Uhr
Sonntag, 19. April > 20:00 Uhr
Donnerstag, 23. April > 20:00 Uhr
Freitag, 24. April > 20:00 Uhr
Freitag, 01. Mai > 20:00 Uhr
Samstag, 02. Mai > 20:00 Uhr
Samstag, 09. Mai > 20:00 Uhr
Sonntag, 10. Mai > 20:00 Uhr


 TERMINE 

Samstag, 18.04.2009, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...