DER DIENER ZWEIER HERREN


von Carlo Goldoni in Deutscher Gebärdensprache

Das Deutschen Gehörlosen-Theater e.V. (DGT) erarbeitet seit 2002 klassischer und zeitgenössischer Bühnenstücke als Inszenierungen mit gehörlosen Darstellern. Die im 2- Jahres-Rhythmus wechselnden Theaterstücke werden auf bundesweiten Tourneen multimodal (z.B. Gebärdensprache, Deutsche Lautsprache, Schrift...) aufgeführt.

Das aktuelle Stück "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni behandelt die Wirren des Lebens und die Verstrickungen der Liebe auf komödiantische Art. Mit intelligenten Dialogen und brisanten Situationen ist es gleichzeitig jedoch auch satirisch; es zeigt glasklar die menschlichen Schwächen auf und hat daher seit seiner Uraufführung 1746 nichts an Aktualität eingebüßt.
Das Team unserer Darsteller besteht aus 10 professionellen und semiprofessionellen gehörlosen Schauspielern aus verschiedenen Kulturen, unter ihnen Kassandra Wedel, die durch ihren Erfolg bei "Deutschland tanzt" 2016 bundesweite Bekanntheit erlangte.

"Der Diener zweier Herren" wird komplett in DGS (Deutscher Gebärdensprache) dargestellt, ist allerdings, mit Übertiteln synchronisiert und musikalisch begleitet, für ein breites Publikum ausgerichtet. Damit haben wir eine Rarität in der deutschen Kulturlandschaft geschaffen: Eine Inszenierung, die Gehörlose in ihrer Muttersprache erleben können (gewöhnlicherweise sind sie bei Performances auf Dolmetscher angewiesen), und die gleichzeitig Hörende aber genauso miteinschließt und begeistert. 




Bild:DGZ/Fabian Spillner

 EINTRITT 

Vorverkauf: 18 €, ermäßigt: 13 € , Schüler: 10 €
Abendkasse: 20 €, ermäßigt: 15 € , Schüler: 12 €



 KARTEN 

Ticket-Vorverkauf: Mo-Fr 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vorverkaufspreise gelten bis 1 Tag vor der Veranstaltung. Am selben Tag gilt der Abendkassen-Preis.
Abendkasse ab 19:00 Uhr bis Vorstellungsbeginn

Tel 56 82 13 40 oder karten@heimathafen-neukoelln.de

Onlineshop



 ONLINE KARTEN 




 TERMINE 

Samstag, 03.03.2018, 17:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...