BIANCA CASADY & THE C.i.A.




Bianca Casady (CocoRosie) bringt in ihrem neuen Solo-Projekt wunderbar versponnene Songs auf die Bühne – mit Band, Tänzer und Video.
Mit ihrer Schwester Sierra und der gemeinsamen Band CocoRosie hat Bianca Casady eine große surreale Popkunstwelt entworfen. Neben weltweit gefeierten Alben und Konzerten haben CocoRosie 2012 auf Kampnagel das Tanzstück NIGHTSHIFT – A FEEBLE BALLET uraufgeführt und seitdem zwei Theaterprojekte mit Robert Wilson realisiert.
Nun tritt Bianca Casady nach mehreren Solo-Projekten erneut aus dem familiären CocoRosie-Kontext heraus und versammelt langjährige Partner (The C.i.A.) für ein Musik-Performance-Projekt. Gemeinsam mit einem Tänzer, einem Videokünstler und drei Musiker*innen bringt sie Songs auf die Bühne, die im Herbst auch als Album veröffentlicht werden.
Casady entwirft eine geheimnisvoll-suggestive Parallelwelt aus einem ungestimmten Piano, verstaubten Schreibmaschinen und Stapeln von Gedichten. Ihre Songs sind performative Kleinode aus einem seltsamen Musik-Wunderland, das nun in einer Konzert-Performance zu erleben ist. Nach der Uraufführung beim Kampnagel Sommerfestival wurde diese u.a. auf David Byrnes Melt Down Festival und dem Pop-Kultur Festival im Berliner Berghain gezeigt.

Gesang: Bianca Casady
Bassgitarre, Trompete: Takuya Nakamura
Klarinette, Gitarre : Doug Wieselman
Schlagzeug: Michal Skôda
Klavier, Synthesizer: Jean Marc Ruellan
Tanz, Choreographie: Biño Sauitzvy


 PRÄSENTIERT VON 




 EINTRITT 

Vorverkauf: 22 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 25 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33




 TERMINE 

Montag, 09.11.2015, 21:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...