ATOS TRIO IV


IV: Russland - „Und das Licht scheint in der Finsternis“ (Tolstoi)


Das ATOS Trio wurde 2003 von der Geigerin Annette von Hehn, dem Cellisten Stefan Heinemeyer und dem Pianisten Thomas Hoppe gegründet. Zahlreiche internationale Preise und hochkarätige CD-Einspielungen zeugen von der herausragenden Musikalität des Trios. Heute ist es eines der ganz wenigen deutschen Kammermusikensembles, die weltweit die großen Konzertreihen und Festivals erobern. 

Für das Berliner Trio ist seine neue Konzertreihe im Heimathafen Neukölln eine Art musikalische Heimkehr; die Zuhörer jedoch werden an vier Abenden in jeweils verschiedene Länder entführt: Österreich, Tschechien, Frankreich und Russland. Neben den großen Meisterwerken der Klaviertrioliteratur von Beethoven, Schubert und Dvorak bringt das *ATOS Trio* auch nahezu unbekannte Juwelen von Cécile Chaminade und Alexander Weprik zu Gehör. 
Im charmanten Ambiente des Festsaals aus dem Jahr 1876, durch ihre mitreißende Spielfreude auf der Bühne, sowie mit kulinarischer Begleitung macht das ATOS TrioKammermusik zum Erlebnis. 
 
 
Freitag, 26. April 2013, 20h
IV: Russland - „Und das Licht scheint in der Finsternis“ (Tolstoi)
Sergej Rachmaninoff - Klaviertrio Nr.1 g-moll op.posth.
Anton Arensky - Klaviertrio Nr.1 d-moll op.32
Alexander Weprik - Drei Volkstänze op.13b
Dmitri Schostakowitsch - Klaviertrio Nr.2 e-moll op.67
 


EINTRITT 
18€, erm. 10€
Angebot: Alle vier Konzerte als "Abo" zum Preis von dreien: also 54€ / erm. 30€.
Abo und Ermäßigungen sind nur über die Hotline von Papagena erhältlich: 
+49 (0)30 47 99 74 22 (Ortstarif)

Ermäßigungen gewähren wir - nur mit Nachweis - für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte und Hartz IV-Empfänger.

 KARTEN 

 TERMINE 

Freitag, 26.04.2013, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...