DER OPEN MIKE UND DIE FOLGEN


Debütlesungen

In Lesung und Gespräch:
Jens Eisel (Autor, Hamburg) und Marcel Hartges (Verleger Piper Verlag, München),
Verena Güntner (Autorin, Berlin) und Olaf Petersenn (Lektor Kiepenheuer& Witsch, Köln),
Martin Piekar (Autor, Frankfurt a. M.) und Johannes Frank (Verleger, Berlin)
Moderation: Insa Wilke (Literaturkritikerin, Frankfurt a. M.)

Der open mike gilt als „Talentschmiede und Türöffner des Literaturbetriebs“. Für Jens Eisel, Verena Güntner und Martin Piekar haben sich die Türen geöffnet – sie waren im Finale des open mike, jetzt stellen sie ihre frisch erschienenen literarischen Debüts vor. Begleitet werden sie von ihren Verlegern und Lektoren, die nicht nur ihre Debütanten, sondern auch ihre Verlage vorstellen, und Einblick in verlegerische Strategie und Philosophie geben.

Verena Güntner (geb. 1978) erreichte 2012 die Finalrunde beim open mike, 2013 gewann sie im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs den Kelag-Preis. 2014 erschien ihr Debütroman „Es bringen“ (Kiepenheuer&Witsch). Sie wird vorgestellt von Olaf Petersenn, Lektor bei Kiepenheuer&Witsch.
Jens Eisel (geb.1980) gewann 2013 den open mike. Im Herbst 2014 debütierte er mit der Storysammlung „Hafenlichter“ beim Piper Verlag. Er wird vorgestellt von Marcel Hartges, Verleger des Piper Verlags.
Martin Piekar (geb.1990) ist Lyrikpreisträger des 20. open mike 2012. Sein erster Gedichtband „Bastard Echo“ erschien im Frühjahr 2014 beim Verlagshaus J Frank. Er wird vorgestellt von seinem Verleger Johannes Frank.




Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln. Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kultur des Bezirksamtes Neukölln.


 EINTRITT 

Vorverkauf: 5 €, ermäßigt: 3 €
Abendkasse: 5 €, ermäßigt: 3 €



 KARTEN 


VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33




 TERMINE 

Freitag, 07.11.2014, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...