1. NEUKöLLNER WEINSALONG


1. NEUKöLLNER WEINSALONG: ES GäRT

Kiez und Terroir. | mit Silvanern von der Weininsel in Franken.
Theater, Konferenz, Fest, Weinprobe

Die neue Reihe von WEINKÖRPER und dem Heimathafen Neukölln

es gärt in Neukölln: Gourmetwelten treffen auf soziale Realitäten, Rausch auf Genuss, Wein auf Politik, Theater aufs Fest. Einmal im Monat wird der Heimathafen zum Weinsalon.
In einer kollektiven Weinprobe mit Experten, Freaks und ausgesuchten Normalmenschen auf dem Podium tauchen wir ein ins deutsche Weinmystikum. In Theater-Performances erobern Weine die Bühne – das zentrale Produkt europäischer Kulturgeschichte fordert sein Recht, will gären, verführen, spiegelt Wirklichkeit. Danach: Musik bis in die Nacht.

Am 9.3. geht es um die Besonderheiten des Lokalen, um die Produktivität der Nuancen, um die Kultivierung der feinen Unterschiede, um die Veränderung des Mikrokosmos und unserer Kieze. Theatral startet die Reihe mit der WEINKÖRPER-Inszenierung es gärt – einem atemlosen Parforceritt durch deutsche Ideologien und Weinprovinzen, eine Suche nach dem Besonderen im Labyrinth der Waren und Dinge. Schon im Oktober berauschte das Stück den ausverkauften Heimathafen.

Verkostet werden vier Silvaner der Weininsel in Franken: Viermal dieselbe Rebsorte, viermal dieselbe Insel, aber vier völlig verschiedene Geschmackserlebnisse. Eine einmalige Erfahrung des Mikroklimas, eine Inspiration für Gespräch und Theater.

WEINKÖRPER – das Berliner Theaterensemble spiegelt in seinen Inszenierungen Alltagskultur und ihre Mythen. Die meist ortspezifischen Arbeiten waren in den letzten Jahren in Deutschland und Frankreich zu sehen. www.weinkoerper.de

PODUIMSGÄSTE:

ERWIN SEITZ gelernter Metzger, Kulturhistoriker, Weinjournalist, Buchautor: „Die Verfeinerung der Deutschen“, Franke – wohnt am Chamissoplatz.
TOBIAS RAPP Spiegelredakteur, DJ und Buchautor: "Lost in Sound. Berlin, Techno und der Easyjetset" – wohnte in Mitte, nun in Schöneberg.
GEORG HÜHNERKOPF Weingut Hallburg - Graf von Schönborn, Gutsverwalter des Jahres 2009 im Gault Millau – wohnt auf der Weininsel in Franken.
ALICE BECKMANN Sommelière, Weinakademikerin – wohnt in Kreuzberg
HEIKO MICHELS Theaterwissenschaftler, Autor und Regisseur WEINKÖRPER – wohnt in Pankow.

MODERATION Felix Bruder (Geschäftsführer AG Kino - Gilde, Opernsänger)

Weine von Manfred Rothe (Bioland), Weingut Hallburg (Graf von Schönborn) und Winzerkeller Sommerach.
Partner: taz - die Tageszeitung. Wein & Glas Compagnie.



Eintritt: 18 €, ermäßigt 15 € (inkl. Verkostung von vier grandiosen Weinen).

Ab 22:45 Uhr >> Offener Weinsalon/ freier Eintritt

Tickethotline 030. 56 82 13 33
VVK im Heimathafen Neukölln Büro
Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock



VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz >> Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr

Hugendubel Neukölln Arcaden >> Mo. bis Sa. von 10 bis 21 Uhr



Spielort: Saal

Aufführungstermine:
Freitag, 09. März > 20:00 Uhr


 TERMINE 

Freitag, 09.03.2012, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...