HÖRTHEATER


Deutschlandradio Kultur präsentiert: Was mit uns los ist kann doch kein Mensch verstehen

Hörstück von wittmann/zeitblom


Das Autoren-Duo wittmann/zeitblom konfrontiert Motive aus Cocteaus Stück von 1930 mit
heutiger Lebenswirklichkeit. In einer Montage von Alltags-Samples, chorischen Loops,
klangmanipulierten Stimmen und rhythmisierten Sprachfragmenten entsteht eine
synthetisierte Mono-Oper.

Mit: Jule Böwe, Alice Dwyer, Christian Wittmann, Yuko Matsuyama, Hitomi Makino, Blake
Worrell
Ton / Technik: Bernd Friebel / Susanne Beyer
Länge: 52'12
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016


Christian Wittmann, Schauspieler und Regisseur.
zeitblom (Georg Falk-Huber), Komponist und Regisseur.

Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Produktionsteam · Moderation: Stella Luncke

 KARTEN 

Eintritt frei



 TERMINE 

Sonntag, 19.03.2017, 19:30 Uhr    Eintritt frei




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...